Werne: Banker bewahrt 77-Jährige vor Betrug – Täter bei der Geldübergabe gefasst

0
610
Falscher Polizist - Quelle Kreispolizei Unna

Zugriff bei der Geldübergabe – ein hellwacher Banker passte auf und bewahrte eine 77-jährige Kundin vor einem hohen Geldverlust. Der Täter sitzt bereits hinter Schloss und Riegel, teilt Polizeisprecher Christian Stein mit.

Am Mittwochnachmittag (01.02.2023) erhielt eine 77-Jährige in Werne einen Anruf von einem falschen Polizeibeamten. Dieser gaukelte ihr die klassische Legende vor, dass in ihrer Nachbarschaft eingebrochen worden sei.

Die Täter würden über einen Zettel mit ihren Personalien verfügen. Deshalb müsse ihr Geld in Sicherheit gebracht werden, das jemand an einem vereinbarten Treffpunkt abholen würde.

Weil sie dem Anrufer glaubte, suchte die Seniorin ihre Bank auf, um sich eine hohe Summe Bargeld zu beschaffen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter wurde skeptisch und vermutete einen Betrugsversuch. Daher wählte er den Notruf.

Im Zuge sofort eingeleiteter Polizeimaßnahmen konnten Zivilkräfte bei der anschließenden fingierten Geldübergabe einen 52-jährigen türkischen Staatsbürger festnehmen. Der Essener wurde ins Polizeigewahrsam gebracht und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund am Donnerstag einem Haftrichter am Amtsgericht Dortmund vorgeführt.

Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Der 52-Jährige wurde im Anschluss der Justiz übergeben.

Ob der Essener zuletzt auch bei vorangegangen Betrugsfällen als Geldabholer fungiert hat, prüft die Kriminalpolizei im Rahmen der weiteren Ermittlungen.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here