Tückische Giftköder in Unna-Ost und DO-Wickede: Mindestens zwei Hunde bereits verendet

1
3843
Symbolbild Hund - Quelle Pixabay

Mindestens ein Hund ist an dem tückischen Happen elend verendet.

Achtung, akute Warnung vor mutmaßlichen Hundehassern. Anwohner im Unnaer Osten und in Dortmund-Wickede melden zeitgleich den Fund tückischer Köder, deren Verzehr für Hunde tödlich enden kann.

Eine Leserin aus Unna gab uns folgende alarmierende Warnung weiter:

„Von einem Hund unserer Nachbarn weiß ich es“, beklagt die Leserin, die selbst dort wohnt. „Letzte Woche Montag ist er ganz elendig innerlich verblutet. Das war ein großer schwarzer Schäferhund.“

Für den Osten von Dortmund meldete die Tierschutzorganisation Arche90:

‼ Dortmund-Wickede: Vergiftete Wurst entdeckt ‼

Eine Anwohnerin hat uns gemeldet, dass an einer Hecke in der Gössingstraße in Dortmund-Wickede vergiftete Köder gefunden wurden. Es handelte sich um Wurststücke. Laut einer Nachbarin der Frau sei bereits ein Hund verstorben, ein weiterer musste vom Tierarzt behandelt werden.

Sollten Sie ebenfalls verdächtige Köder in Dortmund entdecken, melden Sie sich bitte bei uns unter 0231 – 87 53 97 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@arche90.de.“

Bitte grundsätzlich jeden dieser Funde und insbesondere daran zu Schaden gekommene Tiere unverzüglich auch bei der zustädigen Polizeibehörde melden!

UPDATE, weitere Fälle

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu Weitere Giftköder – diesmal in Massen | Rundblick Unna Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here