Kneipen-Podiumsdiskussion in Unna über „einen der wichtigsten Wirtschaftsbereiche Deutschlands“

0
193
Die Lindenbrauerei Unna. (Foto Archiv / Rinke)

Der Kreisverband Unna von B90/Die Grünen laden zum Kulturratschlag nach Unna ein. Reinhard Streibel aus Schwerte, Regina Ranft aus Unna und Bundestagskandidat Michael Sacher aus Unna freuen sich auf eine angeregte Diskussion am Mittwoch, 8. 9., ab 19.30 Uhr im Schalander der Lindenbrauerei.

„Herr Sacher stellt sich in Form eines moderierten Podiumsgesprächs den Fragen und Anregungen der Kulturschaffenden, der Kulturszene und aller kulturinteressierte Bürgerinnen aus dem Kreis Unna“, heißt es in der Ankündigung.

„Die Veranstaltung soll einen offenen und lockeren Charakter haben. Für einen musikalischen Beitrag ist gesorgt und die Gaststätte ist exklusiv für diese Veranstaltung mit Self-service für alle Interessierten geöffnet.

Im Anschluss steht Michael Sacher auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.“

Im Ankündigungstext schreiben die Grünen:

„Die pandemische Situation hat klargemacht: Die Kultur als Ganzes ist einer der wichtigsten, umsatzstärksten Wirtschaftsbereiche in Deutschland.

Gleichzeitig sind Künstlerinnen und Soloselbstständige mit ihren Nöten und Problemen teilweise gar nicht wahrgenommen worden oder sind durch viele Förderraster durchgefallen.

Jenseits der reinen Existenzförderung schien Kultur aber auch immer unter den nicht so wichtigen Dingen eingeordnet zu werden, als „nice to have“, aber nicht als elementare Grundlage unseres gesellschaftlichen Lebens. Was können wir also besser machen? Mit und nach Corona. Angefangen bei der Künstlersozialkasse bis hin zur Altersabsicherung, Förderung von Kultur im Allgemeinen und in all ihrer Diversität.

Aber darüber hinaus auch in der Gewichtung von Kultur im gesellschaftlichen Zusammenhang:

Kultur als die Sinn-Maschine unseres Lebens.“

Fragen können gerne an partei@gruene-unna.de geschickt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here