Schüsse aus weißem BMW fielen – und Scheibe an Bushaltestelle in Unna „explodierte förmlich“

0
1823
Archivbild, RB

Serienweise wurden am ersten Adventswochenende in Unna und Holzwickede Bushaltehäuschen demoliert.

Wir berichteten über den umfangreichen Vandalismus, eine Leserin schickte Fotos.

In einem möglichen Zusammenhang mit dieser Zerstörungsserie meldete ein Leser einen Vorfall vom Sonntagabend: Es fielen Schüsse, berichtet der Unnaer.

An der Hansastraße in Höhe der Haltestelle wurde ich am 27. 11. gegen 20.10 Uhr persönlich Zeuge, wie ca. 50 Meter vor mir aus einem weißen BMW geschossen wurde.

Es war direkt neben der Bushaltestelle, und die Scheibe explodierte förmlich.“

Er habe den Vorfall am selben Abend bei der Unnaer Polizei gemeldet, berichtete der Leser. Der Leiter der Polizeipressestelle, Bernd Pentrop, bestätigte das auf Nachfrage unserer Redaktion.

„Die Meldung vom 27.11. gegen 20.10 Uhr ist hier bekannt. In diesen Fällen ermitteln wir und sind auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Wenn jemand etwas Auffälliges beobachtet hat, bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Polizei unter 02303 – 921 – 0.“

Bushaltestellen an folgenden Straßen waren von dem Vandalismus betroffen:

Unna:

- Kamener Straße
- Friedrich-Ebert-Straße
- Parkstraße
- Beethovenring
- Käthe-Kollwitz-Ring
- Hansastraße
- Unnaer Straße
- Hochstraße

Holzwickede:

- Kirchstraße
- Nordstraße
- Opherdicker Straße
- Massener Straße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here