Bürgerhausverein fassungslos: Durchstich an Hammer-/Dreherstraße dicht, Parkplätze gesperrt

1
913
Absperrungen am Gelände des Bürgerhauses Alte Heide. (Foto Bürgerhausverein)

Bis hierher – und nicht weiter: Der Durchstich zwischen der Hammer Straße und der Dreherstraße ist von der Stadt Unna ohne Ankündigung gesperrt worden. Und der Bürgerhausverein hat keine Parkplätze mehr.

Der Grund sind die Baumaßnahmen an der Rettungswache Nord.

Daniel Herrmann, Vizevorsitzender des Bürgerhausvereins Alte Heide, stand heute ebenso perplex vor der Absperrung wie so mancher Arbeiter, der ins Industriegebiet wollte. Denn, so berichtete Herrmann unserer Redaktion am Dienstagabend (15. 11.):

Ohne Ankündigung wurde der Fuß-/Radweg zum Industriegebiet Nord gesperrt. (Foto Bürgerhausverein)

„Alle Arbeiter, die per Rad oder zu Fuß über den öffentlichen Rad- und Fußweg ins Industriegebiet oder zu uns zum Bürgerhaus Alte Heide kamen, müssen jetzt den Umweg über die Gießerstraße nehmen, bis die Baumaßnahmen dort abgeschlossen sind.

Leider wurden wir nicht über diese Maßnahme informiert, ebenso wenig wie die vielen Arbeiter, die ich vor dem Zaun traf und die nicht wirklich begeistert waren!“

Zudem, so berichtet der Vereinsvize weiter, wurden die beiden Parkflächen des Bürgerhausvereins gesperrt, da die Stadt Unna sie dem Bauunternehmen zur Material- und Maschinenabstellfläche überlassen habe – für die gesamte Bauzeit.

„Wir wissen von nichts! Keiner hat uns oder andere über diese Maßnahme informiert. Wir sind fassungslos…“

  • Über die Maßnahmen wurde bis zum Dienstagabend auch die Presse nicht informiert. Wir fragen bei der Stadt wegen einer Stellungnahme nach.

UPDATE – die Infos der Stadt wurden nachgeliefert.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here