Königsborner Kita gewinnt Preis für Öko-Projekt

0
191
In der Kita Luna bauen die Kinder die Schichten des Waldbodens nach und nutzen dazu selbstgesammelte Materialien. - Foto Diakonie

Wie wichtig und sinnvoll Nachhaltigkeit ist, lernen in der Königsborner Kita Luna schon die Kleinsten: Die Kinder in der Tagesstätte der Diakonie Ruhr-Hellweg haben sich spielerisch mit dem Ökosystem Wald beschäftigt und dafür einen Preis gewonnen.

„Wir wollten herausfinden, warum der Wald so wichtig für unser Ökosystem ist, wie er aufgebaut ist und funktioniert“, erklärt Kita-Leitung Claudia Parlak. „Dazu haben wir uns zum Beispiel auf die Suche nach allem gemacht, was man in einem Waldboden finden kann, haben Biotope in Einmachgläsern angelegt und die Ökologiestation Bergkamen besucht.“

Mit dem Projekt nahm die Kita Luna am Wettbewerb „Nachhaltig spielen“ der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe teil. „Aus über 170 Einsendungen wurden wir als eine von zehn Kitas prämiert“, freut sich Claudia Parlak.

Dotiert wurde der Preis mit 500 Euro für Spielsachen aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz, Flachs oder Hanf. So wird das Wettbewerbsmotto „Nachhaltig spielen“ in der Kita Luna auch über die Auszeichnung hinaus gelebt.

Internet: www.diakonie-ruhr-hellweg.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here