Mach mal Pause: Bürgermeister bedankt sich für neue „Volksbänke“ im Bornekamp

0
175
Bürgermeister Dirk Wigant und Volksbankdirektor Peter Zahmel an einer der neuen "Volksbänke" im Bornekamp. (Foto Stadt Unna)

Einige Wochen stehen sie schon, jetzt kommt das offizielle Dankeschön.

Wie berichtet, hat die Volksbank Unna neue Bänke im Bornekamp aufstellen lassen. „Dort kommen sie allen Bewohnern der Stadt sowie deren Besuchern zugute“, verkündet heute (28. 7.) die Stadt Unna.

Bürgermeister Dirk Wigant bedankte sich bei Peter Zahmel im Rahmen eines Ortstermins.

„Ich bedanke mich ausdrücklich bei Peter Zahmel und den Mitgliedern der Volksbank. Diese Bänke werten dieses Naherholungsgebiet nochmal auf.“

Dankeschön sagte seinerseits auch Peter Zahmel:

„Im Namen unserer Mitglieder, die bereits seit 50 Jahren Anteilseignerinnen und -eigner der Volksbank Unna sind, möchten wir ‚Danke‘ sagen und gleichzeitig Gutes für die Region tun. Deshalb spenden wir ‚Volks-Bänke’ für den Bornekamp.“

Neben den Bänken vor dem Standesamt in Unna sowie denen auf dem Marktplatz in Kamen-Heeren-Werve sollen auch diese Bänke aus Holz und Metall dazu einladen, so Zahmel, „einmal eine kleine Pause einzulegen.“  

„Trotz der andauernden Baumaßnahmen sind die Bänke ein wichtiger Schritt, den Bornekamp noch attraktiver zu machen“, so Zahmel. Zusätzlich begrüße er es, dass die Stadt Unna Müllbehälter in direkter Nähe zu den „Volks-Bänken“ installiert hat.

„Dadurch wird eine Verschmutzung des Gebietes weitgehend vermieden“, hofft der Direktor.

Quelle Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here