Cannabisplantage in Afferder Wohnhaus entdeckt – „Hobbygärtner“ flüchtet durchs Fenster

2
1450
Foto: Polizei Unna

+++UPDATE Donnerstag, der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft.+++

Schon wieder Cannabis Marke Eigenbau in Unna – und erneut flog die Pflanzenzucht durch einen Zeugenhinweis auf.

Knapp eine Woche, nachdem ein Nachbar in Königsborn der Polizei verdächtige Pflanzen auf einem Balkon und auf einer Rasenfläche gemeldet hatte (und damit dem 46-jährigen „Hobbygärtner“ ein Strafverfahren bescherte), bekam die Polizei erneut einen Hinweis auf eine illegale Pflanzenzucht im Norden Unnas.

Diesmal waren es allerdings nicht nur 14 Pflänzchen in Blumentöpfen und im Vorgarten. Eine gesamte Plantage wurde entdeckt, teilte Polizeisprecher Christian Stein heute Mittag mit.

„Durch einen Hinweis, der am Dienstagmittag (28.06.2022) auf der Leitstelle eingegangen ist, hat die Polizei in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Afferde eine Cannabisplantage mit 1000 Pflanzen und 5 Kilogramm bereits geerntetem Marihuana entdeckt.“

Die Kriminalpolizei durchsuchte mit mehreren Kräften das Haus, in dem sich die Cannabisplantage über zwei Etagen verteilte.

„Vor Ort befand sich ein 30-jähriger albanischer Staatsbürger, der versuchte durch ein Fenster zu flüchten.“

Polizeibeamte hielten ihn auf und nahmen ihn fest. Pflanzen, Ernte und Anbauzubehör wurden sichergestellt.

Der 30-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund am Mittwoch (29.06.2022) einem Haftrichter am Amtsgericht Unna vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und ordnete Untersuchungshaft an. Der Beschuldigte befindet sich bereits in einer Justizvollzugsanstalt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Quelle Kreispolizei Unna

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here