77-Jährige starb in Rauch und Flammen: Kripo ermittelt nach tragischem Feuer in Fröndenberg

2
1698
In diesem Wohnhaus an der Ostbürener Straße in Fröndenberg starb am Donnerstagabgend eine 77-jährige Bewohnerin. Die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache laufen. (Foto Rinke)

Nach dem tragisch geendeten Hausbrand am gestrigen frühen Abend (16. 9.) in Fröndenberg hat jetzt die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Wie berichtet, brach gegen 18.45 Uhr in einem freistehenden Einfamilienhaus an der Ostbürener Straße Feuer aus. Eine 77 Jahre alte Seniorin konnte nur noch tot aus dem verrauchten Gebäude geborgen werden.

Zwei weitere Bewohner des Hauses erlitten Verletzungen, werden in einem Krankenhaus versorgt: Es handelt sich um den 81-jährigen Lebensgefährten der verstorbenen Frau und um einen mutigen 38-jährigen Ersthelfer, der couragiert dabei half, den Senior aus dem brennenden Haus herauszuführen.

Der olivgrüne Altbau an der Ostbürener Straße 89 wurde mit Absperrband abgeflattert, Brandsachverständige sind mit den Untersuchungen vor Ort befasst.

Die Kriminalpolizei der Kreispolizei Unna hat den Leichnam der Seniorin beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache aufgenommen. Eine konkrete Sachschadenshöhe stand am Freitag noch nicht fest.

Während der Löscharbeiten. (Foto RB)

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here