Prügelei und Messerstich auf Platz der deutschen Einheit

0
414
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

Nomen ist leider nicht immer Omen. In Hamm wurde gestern Abend ein 18-Jähriger bei einem heftigen Auseinandersetzung durch einen Stich ins Bein verletzt – auf dem Platz der Einheit.

Der 18-Jährige war dort laut Polizei zuvor „aus nichtigem Anlass“ mit „einem anderen jungen Erwachsenen“ aneinandergeraten. Die beiden prügelten sich.

Dann zog der Kontrahent eine Stichwaffe, vermutlich ein Messer, und fügte dem 18-Jährigen eine Wunde in den Oberschenkel zu.

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß über die Bahnhofstraße in östliche Richtung. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Flüchtige ist korpulent, etwa 20 Jahre alt und zirka 1,65 bis 1,7 Meter groß. Er ist vermutlich syrischer Herkunft und hat kurze, schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er eine schwarz-weiße Jogginghose, eine schwarze Jacke und schwarze Nike-Schuhe.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here