Coronafälle an zwei Unnaer Schulen

1
2400
Die Katharinenschule Unna. (Foto Archiv RB)

UPDATE am Nachmittagauch an der Gesamtschule Königsborn ist ein Coronafall aufgetreten. Montag findet ausschließlich Distanzunterricht statt.

An der Katharinenschule (konfessionelle Grundschule) in der Unnaer Stadtmitte ist ein Coronafall aufgetreten.

Die betroffenen Eltern, Lehrkräfte und OGS-Mitarbeitende wurden darüber am Samstag (20. 3.) vom Kreisgesundheitsamt Unna in einem Elternbrief informiert.

Demnach wurde ein Kind aus der 2. Klasse, das auch in der OGS betreut wird, positiv auf das Coronavirus getestet.

Eine 14-tägige Quarantäne (ab dem letzten Kontakt) gilt laut Kreisgesundheitsbehörde für die Schüler/innen der betroffenen Klasse sowie für Personen, die in der Zeit vom 17.03. bis 19.03.2021 zuletzt Kontakt zu dem positiv getesteten Kind hatten. Eltern von Kindern, die im besagten Zeitraum nicht in der Schule waren, werden in dem Elternbrief um Kontaktaufnahme gebeten.

Jede Person erhält eine schriftliche Verfügung vom Unnaer Ordnungsamt.

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna wird alle betroffenen Kinder am kommenden Dienstagvormittag, 23. März, in der Kreissporthalle testen.

Das Gesundheitsamt betont: „Ein negatives Testergebnis führt nicht zu einer Aufhebung der Quarantäne!“

An der Werner-von-Siemens-Gesamtschule Königsborn wurde ein Mitglied des Kollegiums positiv getestet. Zunächst am morgigen Montag, 22. 3., bleiben alle Jahrgänge im Distanzunterricht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here