30 cm langes Messer gezückt – Räuber mit Sturmhauben überfallen Kiosk in Bergkamen

1
529
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

UPDATE am 22. 1. – Tatverdächtige sind ermittelt

Die junge Frau sah sich einem 30 Zentimeter langen Messer gegenüber.

In Bergkamen haben zwei bewaffnete Räuber mit Sturmhauben am Montagabend (18.01.2021) einen Kiosk in der Rotherbachstraße überfallen.

Einer der beiden Täter trat gegen 19.50 Uhr hinter den Tresen, berichtet die Kreispolizei Unna, und forderte die 17-jährige Angestellte unter Drohung mit einem etwa 30 Zentimeter langen Messer zur Herausgabe von Geld auf.

Die bedrohte Jugendliche öffnete daraufhin die Kasse, aus der der Täter eine unbestimmte Menge Bargeld in Scheinen entnahm. Währenddessen schnappte sich der zweite Täter eine ebenfalls noch unkonkrete Menge Zigarettenschachteln aus einem Regal.

Im Anschluss flüchteten die beiden Täter zu Fuß – und wurden offenbar unvorsichtig, denn einen der beiden sah ein Zeuge noch ohne Sturmhaube.

Beschreibung der Räuber (UPDATE – laut Kreispolizei haben Videoaufzeichnungen die Beschreibungen konkretisiert):

Täter 1:

   - ca. 180 cm
   - ca. 18-25 Jahre
   - schlank
   - schwarzer Pullover
   - Adidas Kappe
   - schwarze Jogginghose
   - schwarze Turnschuhe
   - schwarze Sturmhaube
   - ca. 20 cm langes Messer
   - gebrochenes Deutsch 

Täter 2:

   - ca. 170 cm
   - ca. 18-25 Jahre
   - schlank
   - Kapuzenpullover mit Militärmuster
   - Einweghandschuhe
   - schwarze Jogginghose
   - schwarze Turnschuhe
   - schwarze Maske 

Während der Tat soll sich ein älterer Herr mit weißer Mund-Nasen-Schutzmaske im Kiosk aufgehalten haben, der die Bude verlassen hat, nachdem die beiden Täter geflohen waren. Dieser Herr sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich an die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 zu wenden“, betont die Kreispolizei Unna.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here