Trotz Sperrungen und Verboten: Ausflügler-Chaos im Hochsauerland spitzt sich noch zu

2
2897
So wie auf diesem Bild vom gestrigen Nachmittag sah es am heutigen Mittag schon wieder aus rund um Winterberg und den anderen Wintertouristikorten im HKS. (Fotoquelle Stadt Winterberg)

UPDATE – Wintertouristen drohen sogar Schläge an

Es herrscht seit heute (3. 1.) ein Betretungsverbot für Pisten und Parkplätze rund um Winterberg und am Kahlen Asten, dennoch sind auch am heutigen Sonntag wieder Schwaren von Tagesausflüglern zu den Wintersportgebieten im Hochsauerland unterwegs. Seit dem Mittag ist Winterberg abgesperrt.

Die Stadtverwaltung teilte um 13 Uhr in den sozialen Netzwerken mit:

„Die Anreise nach Winterberg ist bereits jetzt nicht mehr möglich. Für die Pisten und Parkplätze gilt außerdem ein Betretungsverbot.“ Die Polizei des Hochsauerlandkreises appellierte auf Twitter: „Kehren Sie bitte um.“

In den umliegenden Orten sieht es nicht besser aus, warnte die Polizei.

Die Stadtverwaltung richtete schon vor drei Tagen einen eindringlichen Appell an Tagesausflügler:

„Willst Du Dir das wirklich antun? Was erwartet Dich zurzeit in Winterberg?

Winterberg bietet Dir jede Menge Hochgefühle – aber nur zu normalen Zeiten. Und jetzt? Jetzt kochen die Gefühle hoch. Keine Aufwärmmöglichkeit, keine Geschäfte oder Hütten geöffnet, fast keine Toiletten und kein Service sowie kilometerlanger Stau mit überfüllten Parkplätzen. Warte auf die Zeit, in der wir die Hochgefühle wieder genießen dürfen.

Warum ist eigentlich so ein Ansturm auf Winterberg? Wieso werden die Anreisenden nicht einfach zurückgeschickt? Warum werden die Pisten gesperrt und trotzdem rodeln Menschen darauf? Warum riegelt ihr nicht einfach ab und wieso sagt ausgerechnet Ihr jetzt Euren Gästen, dass sie nicht kommen sollen?

Viele dieser Fragen haben wir in den letzten Tagen erhalten. Wir haben diese auch den jeweils zuständigen Behörden, wie Stadt, Polizei, Kreis und Land gestellt. Die Antworten darauf, warum wir einige Maßnahmen eben nicht umsetzen können und welche Wege wir gehen können, fallen sehr umfangreich aus. Schau mal unter www.gastfragen.de

Schneemann im Corona-Winter 2020/21 – Foto RB

Auf der Facebookseite der Stadt Winterberg wird bereits wieder heftig über die ergriffenen Maßnahmen diskutiert. Wir haben einige Kommentare, die viel Zustimmung bekamen, hier anonymisiert ausgwählt:

1. „Wegen solcher Leute wird der Lockdown verlängert. Immer diese Ich-Einstellung. Wie heißt es so schön: In der Krise zeigt sich der Charakter.

2. „Na Stadt Winterberg, mal darüber nachgedacht, wer die ganzen Gehälter für die Stadtverwaltung bezahlt? Es sind genau die Steuergelder derer, denen ihr jetzt verbietet, in der Natur spazieren zu gehen und einfach den Schnee zu nutzten. Jeder der Besucher ist ein Mensch. Und in den Menschenrechten gibt es keine Verbote, irgendwelche Wälder und Natur zu betreten.Könnt ihr mir mal sagen, wie es ca 500.000 Polizisten und Soldaten deutschlandweit ca 80.000.000 Menschen eindämmen wollen, die sich in ganz Deutschland in die Natur und auf die Straße begeben? Habt ihr mal nach Österreich und den Niederlanden geschaut? Dort machten die Geschäfte und die Gastronomie wieder auf, weil sie von den ganzen Knebelmaßnahmen die Schnauze voll haben! Jeder in der Bevölkerung ist Mensch und daher Selbstbestimmung. Ich bestimme selber, an welchem Ort mich aufhalten und wie ich mich zu dieser Pandemie (es sind letztes Jahr übrigens lt statistischem Bundesamt weniger Menschen gestorben als die Jahre zuvor!) verhalte!…“

3. „Hammer…da machen sich Hunderte trotz Absperrungen und Verboten weiterhin auf den Weg….stundenlang im Stau….Notdurftverrichtung im Wald oder an den Straßen….mit dem Auto über Felder ….Wenn der Mob erst losgelassen wird…..“

4. „Allen, die meinen, unbedingt da hinfahren zu müssen, sollte man ein Bußgeld in mittlerer dreistelliger Höhe aufbrummen und überprüfen, ob nicht ein einmonatiges Fahrverbot auch in Frage kommen könnte…“

5. „Winterberg ist zum Pilgerort für Vollidioten geworden!“

6. „Geht doch niemanden auf den Sack! Lasst die Leute machen, was sie wollen!! Ich werde jeden Tag dorthin gehen, allein wegen der schönen Aussicht und der sauberen Luft! Würd ich einigen von euch auch raten, damit ihr wieder klar im Kopf werdet!“

7. „Tja, ich muss meine Meinung revidieren, bis vorige Woche konnte ich die Meinung, die im Ausland herrscht über die Deutsche nicht wirklich glauben die sagen… dass Deutsche ein furchtbares ignorantes Volk sind, überheblich und egoistisch, nur leider bestätigt sich dieses.“

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here