Weiteres Skigebiet im Sauerland riegelt sich ab – Bürgermeister warnt vor „unerquicklichen Stunden im Auto“

0
700
Das beliebte Skigebiet im Kreis Olpe wird am Wochenende gesperrt. / Foto Kreisstadt Olpe

Für die kommenden Tage sind weitere Schneefälle bis in die Niederungen vorhergesagt. Im nahen Sauerland, dessen Wintertouristikorte seit Weihnachten von Tagesausflüglern mehrfach förmlich überrannt wurden (HIER berichteten wir), riegelt sich ein weiteres Skigebiet ab: Fahlenscheid im Kreis Olpe.

„Statt Wintervergnügen auf schneebedeckten Wiesen warten… einige unerquickliche Stunden im Auto oder im schlimmsten Fall verkehrsrechtliche Konsequenzen und Bußgelder“, warnt der Bürgermeister.

Nach den Besucheranstürmen ähnlich wie im Hochsauerlandkreis (Winterberg, Raum Schmallenberg) berieten sich Stadt und Kreis Olpe mit der Kreispolizeibehörde. Denn die zahlreichen Menschen aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland hatten vor allem am vergangenen Wochenende für teils massive Verkehrsbehinderungen in den Ortschaften und auf der angrenzenden Kreisstraße gesorgt. Auch zahlreiche Coronaverstöße wurden geahndet.

Am kommenden Wochenende, 9. und 10. Januar, werden nun ebenso wie in der Region Winterberg auch die Skipisten am Fahlenscheid gesperrt. Die Stadt spricht ein Betretungsverbot aus. Sie teilt auf ihrer Homepage mit:

„Aufgrund der erneut befürchteten Besucherströme am Wochenende haben die Kreisstadt Olpe, der Kreis Olpe sowie die Kreispolizeibehörde gemeinsam entschieden, das Gebiet rund um die Skihänge am Fahlenscheid weiträumig zu sperren.

  • Für die Skipisten am Fahlenscheid wird ein ordnungsrechtliches Betretungsverbot ausgesprochen.
  • Auf der Bundesstraße B 55 sind umfassende Kontrollen geplant.
  • Zudem erfolgt auf dem betroffenen Streckenabschnitt eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h.
  • Die Kreisstraße 18 bleibt am Samstag und Sonntag in der Zeit von 9 bis 17 Uhr von Kruberg über Fahlenscheid, Kreisel B 55, Negerhöhenstraße und Biggesee gesperrt.
  • Polizei und Ordnungshüter sind am Wochenende im Einsatz, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden.
  • Verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge werden gegebenenfalls durch einen Abschleppdienst entfernt.

Die Kreisstadt Olpe, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde appellieren an alle potentiellen Besucher, zu Hause zu bleiben, und verweisen erneut darauf, dass die gesamte touristische Infrastruktur geschlossen ist.

Bürgermeister Peter Weber unterstreicht:

„Diejenigen, die trotz aller Aufrufe nicht die Vernunft und Einsicht haben, den Bereich rund um Fahlenscheid zu meiden, müssen aufgrund der geplanten Sperrungen mit Staus und Umwegen rechnen. Statt Wintervergnügen auf schneebedeckten Wiesen erwarten diese Menschen einige unerquickliche Stunden im Auto oder im schlimmsten Fall verkehrsrechtliche Konsequenzen und Bußgelder.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here