15-Jähriger aus Schwerte in Aplerbeck angegriffen

1
755
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

Nach Schulschluss ist ein 15-Jähriger aus dem Kreis Unna am Montagnachmittag (7. Dezember) im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen worden. Die Täter erbeuteten Jacke und Rucksack des Jungen.

Nach den bisher vorliegenden Informationen ging der Junge aus Schwerte gegen 14.50 Uhr vom Schulzentrum an der Schweizer Allee über einen Fußweg in Richtung Westen. Hier näherte sich eine Gruppe Jugendlicher.

Diese griffen ihn gemeinschaftlich an und schlugen auf ihn ein. Der 15-Jährige konnte sich losreißen und vor der Gruppe flüchten. Rucksack und Jacke ließ er am Tatort zurück.

Die Ermittlungen zu den Tatverdächtigen dauern derzeit an. Offenbar hatte sich wenige Stunden zuvor ebenfalls eine Auseinandersetzung der Beteiligten auf dem Schulhof der Emscherschule ereignet. Die Polizei prüft derzeit einen Zusammenhang zwischen beiden Taten.

Eine Beschreibung der Gruppe hat Polizeisprecher Peter Bandermann in seiner Mitteilung vom frühen Dienstagabend nicht mitgeliefert.

Aplerbeck ist aufgrund grassierender Jugendkriminalität in den letzten Monaten zum ungemütlichen Pflaster geworden – HIER berichteten wir zuletzt.

Quelle: Polizei Dortmund

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here