Schule beginnt – und Unnas Schwimmsporthalle öffnet wieder

0
286
In den Sommerferien wurde die Schwimmsporthalle am Bergenkamp wieder umfassend herausgeputzt, so die Wirtschaftsbetriebe Unna. / Foto WBU

Zeitgleich mit dem Ende der Sommerferien öffnet am ersten Schultag (Mittwoch, 12. 8.),  die Schwimmsporthalle am Bergenkamp wieder.

„Wir sind froh, dass wir nach dieser Pause die Schwimmsporthalle unseren Badegästen als auch den Schulen und Vereinen in Unna wieder für den Schwimmsport zur Verfügung stellen können“, sagt Ines Brüggemann, Geschäftsführerin der Wirtschaftsbetriebe Unna (WBU).

Die WBU haben wie in jedem Jahr die Sommerferien genutzt, um das Hallenbad wieder herauszuputzen. Dabei wurden, nachdem das Wasser abgelassen worden war, unter anderem im Nichtschwimmerbecken sämtliche Fliesen und Fugen gereinigt und saniert. Ebenfalls einer gründlichen Reinigung unterzogen wurde wie jedes Jahr die Lüftungsanlage. Die einige hundert Meter langen Lüftungsrohre wurde dabei auch auf eventuelle Mängel hin untersucht.

Ebenfalls einer Grundreinigung unterzogen wurden die Schwallwasserkammern. Schwallwasserkammern nehmen Wasserschwankungen auf, die durch die schwimmenden Badegäste im Becken entstehen und bevorraten Wasser, das für die Filterrückspülung verwendet wird. Schwallwasserkammern, Spülwasserbehälter und andere Oberflächen im Schwimmbad müssen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Die Desinfektion von Schwallwasserkammern hat eine wichtige Funktion für die Einhaltung der Hygiene.

Einen Einblick, wie es unter der Holzdecke der Deckenkonstruktion aussieht, verschaffte sich ein von der WBU beauftragtes Ingenieurbüro im Rahmen eines Gebäudemonitorings. Im Schwimmbecken wurde ein rund 12 Meter hohes Gerüst aufgestellt und große Teile der Holzverplankung entfernt. Dabei hat das beauftragte Ingenieurbüro keinerlei Mängel entdeckt.

Wenn am 12. August die Schwimmsporthalle am Bergenkamp ihre Türen wieder öffnet, dann gelten nach wie vor die Corona bedingten Hygienevorschriften. „Um einen geregelten Schwimmbetrieb durchführen zu können, bitten wir alle Badegäste, sich an diese wichtigen Vorgaben zu halten“, sagt Ines Brüggemann.

Während der Corona-Pandemie gelten folgende Hygieneregeln auf der Grundlage der Landesverordnung zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus SARSCoV-2 in der ab dem 30. Mai 2020 gültigen Fassung innerhalb der Schwimmsporthalle Unna. Die Hygieneregeln finden Sie in der angehängten pdf-Datei oder auf der Homepage der Wirtschaftsbetriebe unter www.wirtschaftsbetriebe-unna.de/schwimmen/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here