„Klima und Demokratie retten“: Klimabündnis Unna ruft zur Demo in Dortmund auf und fragt sich selbst kritisch: „Quo Vadis?“

1
165
Symbolbild Klimawandel - c/o S. Rinke

Ncht weniger als das Weltklima und die europäische Demokratie gelte es zu retten.

Das Klimabündnis Unna ruft dazu auf, sich am 31.05.2024, 15:00 Uhr an der Klimademonstration zur EU-Wahl in Dortmund, Friedensplatz zu beteiligen.

In der Mitteilung des Bündnisses, das von Klaus Peter Rüsing aus Unna gemailt wurde, heißt es zu den Beweggründen für diese Kundgebung:

„Europa wird immer wärmer. Die durch Starkregen verursachten Überschwemmungen treffen immer mehr Regionen in ganz Europa, teilt das Bündnis mit.

Um nichts weniger als die Rettung des Klimas und der Demokratie geht es bei der Demonstration und den Aktionen der Klimabewegung in den nächsten Wochen bis zur EU-Wahl am 9. Juni.

Und diese Wahl ist eine Richtungswahl, so das Klimabündnis. Sie entscheidet einerseits darüber, welchen Kurs die Europäische Union in Zukunft bei der sozialen und ökologischen Umgestaltung gehen wird und andrerseits, in welchem demokratischen Europa wir in Zukunft leben werden.

Beide Ziele sind durch den Aufstieg rechter Kräfte auf dem Kontinent ganz konkret in Gefahr, wie das Klimabündnis in seiner Mitteilung schreibt.

Und weiter:

„Wir sind betroffen von Beschlüssen auf EU-Ebene. Die Zusammenarbeit der Staaten auf EU-Ebene wird noch relevanter. Ein EU-Parlament, das Maßnahmen zum Klimaschutz großflächig verhindert, wäre fatal. Es braucht politischen Druck, der die Klimakrise als die Bedrohung kommuniziert, die sie ist.“

PM: Klimabündnis Unna

Die letzte Pressemitteilung des Klimabündnisses erhielt unsere Redaktion im März vorigen Jahres. Damals kritisierten die Aktiven hart das neue Unnaer Parkkonzept. Lesen Sie HIER die Argumente.

Was ist das Klimabündnis Unna?

Das Klimabündnis hat keinen eigenen Internetauftritt. Beim Googeln landet man auf einer Terminankündigung auf der Website der Grünen Unna: Dort wird auf ein Treffen des Klimabündnisses am 27. Juni 2024 hingewiesen, wo es um die künftige Ausrichtung und die Inhalte geht.

Unter der Frage „Quo Vadis?“ heißt es in der Ankündigung:

„Das Klimabündnis ist gegründet worden mit dem Grundgedanken der Vernetzung aller Akteure, die in Unna für den Klimaschutz aktiv sind. Kurze Wege der Kontaktaufnahme, gemeinsame Aktionen und eine gehörte Stimme sollten den einzelnen Projekten mehr Zugkraft und Aufmerksamkeit verleihen und damit besser zu Erfolgen führen.

Da die Resonanz auf die regelmäßigen Treffen zunehmend abnimmt, stellen wir uns beim kommenden Termin im Juni grundlegende Fragen:

  • Besteht weiterhin Interesse an einer Fortführung?
  • Wenn ja: wie können wir diese gemeinsam gestalten?
  • Wird das Klimabündnis mit einer gesellschaftlichen Relevanz wahrgenommen?
    (Oder wären bisher erreichte Erfolge auch ohne diese Gemeinschaft möglich gewesen?)

Bitte nehmt Euch die Zeit, wenn ihr mitbestimmen wollt, ob und wie es weitergehen soll, und tragt zu einem lösungsorientierten und konstruktiven Treffen bei, indem Ihr…

  • Eure Vorüberlegungen mit einbringt
  • auch die realistischen Vorschläge der anderen anhört
  • nach vorn schaut (statt misslungene Beispiele aus der Vergangenheit aufzuzählen)

Theja Heine und Klaus-Peter Rüsing wollen den Abend moderieren, damit wir dann alle mit einem zufriedenstellenden Ergebnis nach Hause gehen können.“

1 KOMMENTAR

  1. Da in den einzelnen Städten die letzten Klimademos kaum Teilnehmer hatten, macht man jetzt eine zentral in Dortmund.

    „Wählt uns, dann ist irgendwann in 15 Jahren die weltweite Temperatur irgendwie um 1 Grad anders“
    Diese hirnrissige Argumentation zieht nicht mehr groß in der Bevölkerung. Sie wird nur noch von der Politik und den ihr untergeordneten Behörden/Institutionen aufrechterhalten.

    Ein Teil der Klimabewegung hat sich mit Anschläge auf die Infrastruktur radikalisiert und der große Teil hat sich von der eigenen Ikone (Greta) wegen Antisemitismus distanziert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here