Deutschlandticket für Berufs- und Förderschüler im Kreis – Löhr hofft auf Dämpfung der Eile zum eigenen Auto

1
288
Foto Kreis Unna

Das DeutschlandTicket für Schülerinnen und Schüler kommt: Zum 1. Oktober wird es an den Schulen in Trägerschaft des Kreises Unna eingeführt.

Über die Einführung in den städtischen Schulen entscheidet jede Stadt und jede Gemeinde selbstständig. Unna und Kamen haben bereits „Ja!“ gesagt – Bericht HIER.

Freuen können sich somit über den günstigen Preis und bundesweite Mobilität die Schüler der Berufskollegs und zweier Förderschulen im Kreis Unna.

„Bundesweit mobil sein für den Preis des Schülertickets bzw. 29 Euro – das ist ein tolles Angebot und hilft dem öffentlichen Nahverkehr“, so Landrat Mario Löhr.

„Vielleicht hat der ein oder andere Schüler es dann auch nicht mehr so eilig mit dem eigenen Auto. Ich sehe das als richtigen Schritt auf dem Weg zu besserem Klimaschutz und einem Umdenken in der Mobilität von morgen.“

Verfahren für anspruchsberechtigte Schüler

Anspruchsberechtigt ist, wer das SchülerTicket bereits hat: Also einen Vollzeitbildungsgang an einem Berufskolleg absolviert und weiter als 5 Kilometer (Sek II) entfernt wohnt oder 3,5 Kilometer von einer Förderschule der Sekundarstufe I (das sind die Jakob-Muth-Schule und das Förderzentrum Nord) entfernt wohnt.

Zunächst werden für diese Schüler die Tickets ab Oktober als Papiertickets mit entsprechenden Codes ausgegeben (auch als PDF-Datei auf dem Handy gültig). Sie werden noch vor den Herbstferien für die Monate Oktober, November und Dezember 2023 über die jeweiligen Schulsekretariate gegen Rückgabe der bereits erhaltenen SchülerTickets ausgehändigt. Chipkarten in Personalausweisgröße werden gerade hergestellt und ab Dezember 2023 für die Monate Januar 2024 und folgende direkt zu den Schülern nach Hause geschickt.

Für alle anderen: Unbegrenzt mobil für 29 Euro

Wer nicht anspruchsberechtigt ist, kann das DeutschlandTicket für nur 29 Euro direkt bei der Westfalenbus GmbH erwerben. Ein entsprechender Bestellschein ist im Serviceportal unter www.kreis-unna.de/deutschlandticket-schule hinterlegt.

Nutzungseinschränkungen gegenüber dem „normalen“ Deutschlandticket wird es nicht geben: Das Deutschland-Ticket kann deutschlandweit in allen Nahverkehrszügen wie z.B. RB-, RE-, S-Bahn-Züge und zusätzlich in den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen etc. genutzt werden. PK | PKU

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here