Bewaffneter Raub auf Discounter im Dortmunder Süden – Zeugen-Trio in Fußballkleidung gesucht

0
494
Archivbild, RB

Zwei unbekannte Täter haben am Dienstagabend (21. März) bewaffnet einen Discount-Supermarkt im Dortmunder Süden (Stockumer Straße) überfallen und Bargeld erbeutet.

Kurz vor Ladenschluss (22 Uhr) hatte ein Mitarbeiter zwei im Laden verbliebene Kunden aufgefordert, sich nun in den Kassenbereich zu begeben. Dieser Aufforderung kamen die beiden Männer auch nach.

Doch statt ihre Einkäufe zu zahlen, zog einer von ihnen plötzlich eine Schusswaffe und bedrohte damit einen 41-jährigen Mitarbeiter. Anschließend riefen die Täter die weiteren zwei Mitarbeiterinnen zusammen und wiesen sie an, sich in die Büroräume zu begeben. Dort gelang es den Kriminellen unter Drohung mit der Schusswaffe, einen vermutlich dreistelligen Bargeldbetrag zu erbeuten. Sie flüchteten danach in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den Tätern, zu einem möglichen Fluchtfahrzeug und zur Fluchtrichtung machen können. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich, als die Täter den Laden betraten, noch drei weitere Kunden dort befunden, die aber noch vor der Tat zahlten und gingen. Die drei Männer könnten wichtige Zeugen sein und werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Alle drei sollen sportlich gekleidet (möglicherweise Fußballkleidung) gewesen sein.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: beide ca. 180 bis 185 cm groß, ca. 30 bis 35 Jahre alt und schlank, beide trugen eine Kappe über einer Kapuze. Ein Täter hatte schwarze kurze Haare, trug einen blauen Kapuzenpullover, eine schwarze Jacke und eine dunkelblaue Jeans. Zudem trug er auffällige gelbe Handschuhe. Der zweite Täter war mit einem grauen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet.

Zeugen – vor allem die drei Kunden – werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here