Doppelmordversuch in DO-Süd – Mann geht mit Messer auf Mutter und Bruder los

0
847
Symbolbild - Quelle Pixabay

Blutiger Familienstreit im Dortmunder Süden – ein Mann ging mit einem Messer auf Bruder und Mutter los, verletzte beide lebensgefährlich.

Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten am Dienstagmittag wie folgt:

Am Freitagabend (17. Februar) ist es im Stadtteil Berghofen zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand verletzte ein 35-jähriger Dortmunder seine 64-jährige Mutter sowie seinen 38-jähriger Bruder durch mehrere Messerstiche.

Die Tat ereignete sich gegen 21:25 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Overgünne.

„Als Hintergrund kommen langhaltende familiäre Streitigkeiten in Betracht“,

so die Ermittler.

Rettungswagen brachten die lebensgefährlich Verletzten in Krankenhäuser.

Eine bei der Dortmunder Polizei eingerichtete Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Der psychisch auffällige Tatverdächtige ließ sich noch am Einsatzort widerstandlos festnehmen. Er wurde am Samstag (18. Februar) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des versuchten Mordes.

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here