„Mord am Hellweg“-Specials: Zwei Bestseller-Autoren lesen im März in Unna

0
544
I Jean-Luc Bannalec (Copyright: Véronique Brod)

Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ startet mit drei hochkarätigen Specials ins Frühjahr 2023.

Drei Hochkaräter sind am Start: Jean-Luc Bannalec, Stuart Turton und Simon Beckett, die ihre im Herbst ausgefallenen Lesungen im März nachholen. So lässt sich die Wartezeit bis zur nächsten „Mord am Hellweg“-Biennale 2024 auf spannende Weise verkürzen.

Den Anfang macht am 4. März um 19 Uhr in Unna der Bestseller -Autor Jean-Luc Bannalec, der das erste Mal an den Hellweg kommt. Mit seiner Kommissar-Dupin-Reihe begeistert der gebürtige Rheinländer und ehemalige Verlagsmanager seit 2012 das Publikum.

Seine Bücher um den Kommissar Dupin sind verfilmt und begeistern ein Millionen Publikum. In der Erich Göpfert Stadthalle in Unna stellt er den aktuellen Band „Bretonische Nächte“ vor. Autor und Kabarettist Fritz Eckenga wird an der Seite von Bannalec ausgewählte Auszüge aus dem Krimi präsentieren. Die Moderation übernimmt Margarete von Schwarzkopf (u.a. NDR, DR).

Ende vergangenen Jahres wurde Stuart Turton durch den Preisstifter Sebastian Fitzek mit dem mit 6.666 Euro dotierten VIKTOR CRIME AWARD für „Der Tod und das dunkle Meer“ ausgezeichnet. Da er damals den Preis nicht persönlich in Empfang nehmen konnte, wird dies nun nachgeholt.

Am 19. März ab 18 Uhr wird der britische Schriftsteller im Bestattungsinstitut Groß in Unna Auskunft über seine Person geben. Vor allem aber führt er uns mit seinem preisgekrönten Kriminalroman ins Jahr 1634 und mit Aberglauben, Hexenjagd oder Machtgier ins dunkle Meer der menschlichen Abgründe.

Die deutsche Lesestimme übernimmt der Herner Schauspieler Till Beckmann, die Moderation Margarete von Schwarzkopf (u.a. NDR, DR).

Den Abschluss macht dann der Preisträger des Europäischen Preises für Kriminalliteratur 2020/21 Simon Beckett am 30. März um 19.30 Uhr im Saalbau Witten. Dort wird Beckett mit „Die Verlorenen“ den aktuellen Auftaktband seiner neuen Thrillerserie um Jonah Colley, ein Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei, vorstellen.

Der Münchener Journalist, Autor, Moderator und Literaturblogger Günter Keil führt durch die Veranstaltung. Den deutschen Lesepart übernimmt der bekannte „Tatort“ Schauspieler Joe Bausch, der sich auch durch seine „True Crime“-Veröffentlichungen einen Namen gemacht hat.

Tickets können über www.mordamhellweg.de, vor Ort beim i-Punkt Unna (Lindenplatz 1, 59423 Unna, Tel.: 02303 103777, Öffnungszeiten: DI bis FR, 10.30 – 16.30 Uhr / SA, 10.30 – 14.30 Uhr) oder telefonisch und per Mail im Westfälischen Literaturbüro in Unna e. V. (Tel.: 02303 963850, E-Mail: post@wlb.de) erworben werden. 

Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here