Senior aus Unna fällt beinahe auf üble Masche herein: Er steht schon im Supermarkt und will Geldwertkarten kaufen

0
888
Symbolbild Betrug - Archiv RB

Obwohl er selbst kurz zuvor über den Notruf ein falsches Gewinnspielversprechen gemeldet und die Polizei ihn ausdrücklich darauf hingewiesen hatte, dass er Opfer eines Betrugsanrufes geworden war…

… suchte ein Senior aus Unna direkt nach dem Telefonat mit der Polizei einen Supermarkt auf, um dort die von den Tätern geforderten Geldwertkarten zu erwerben.

Der 74-Jährige erhielt am Dienstagabend und Mittwochmorgen (07.09.2022) zwei Anrufe von unbekannten Personen, die ihm mitteilten, dass er bei einem Gewinnspiel einen fünfstelligen Betrag gewonnen hätte.

Um das Preisgeld zu erhalten, müsse er jedoch Geldwertkarten kaufen und den unbekannten Anrufern die jeweiligen Codes nennen, die die Täter überall und jederzeit abrufen können. Sonst müsse er eine Strafe zahlen.

Er verständigte daraufhin die Polizei, die eine Strafanzeige aufnahm und ihm deutlich machte, dass hier ein Betrugsversuch vorliegt und er nicht auf die kriminellen Forderungen eingehen soll.

Lediglich eine Stunde später meldete eine Mitarbeiterin eines Unnaer Supermarktes, dass ein älterer Herr Geldwertkarten zu einer ungewöhnlich hohen Summe kaufen wollte. Das machte die Angestellte skeptisch, weil sie einen laufenden Betrugsversuch vermutete. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei diesem Senior um den 74-Jährigen.

Gleich mehrere Mitarbeiter des Geschäfts mussten ihn davon überzeugen, dass er die Geldwertkarten lieber nicht erwerben sollte. Eine hinzugezogene Streifenwagenbesatzung sensibilisierte den Mann erneut für diese Masche. Laut eigenen Angaben hatte er bereits nach dem ersten Betrugsanruf einen Supermarkt aufgesucht und wurde dort vom Personal vor diesem Trick gewarnt.

„So ein Sachverhalt lässt uns als Polizei manchmal fassungslos zurück. Die Menschen vor Gefahren zu schützen – das ist eine unserer Hauptaufgaben.

Deshalb mein Appell: Wenn Sie polizeiliche Hilfe benötigen, dann nehmen Sie bitte auch unsere Unterstützung an!“, betont Leitender Polizeidirektor Torsten Juds, Abteilungsleiter Polizei bei der Kreispolizeibehörde Unna.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here