Plötzlich Geisterfahrer – Neue Verkehrsführung am „Edeka-Dreieck“ irritiert

1
1081
Gegen die markierte Fahrtrichtung ging es am Montag aus dem Tunnel in Richtung Kreishauskreisel. (Foto Martin Trillhose)

Die neue Verkehrsfügung im Bereich des Beethovenrings und der Kantstraße sorgte am Montag erneut für ziemliche Verwirrung: Vom Ringtunnel aus Richtung Kreishauskreisel fahrend, fanden sich ahnungslose Verkehrsteilnehmer plötzlich als Geisterfahrer wieder. Denn bei der Weiterfahrt hinter dem Tunnelausgang in Richtung Kreisverkehr zeigten neu aufgemalte Pfeile plötzlich in Gegenrichtung.

Der Bereich ist noch nicht fertiggestellt. Die neue Verkehrsführung wird deshalb nötig, weil bekanntlich das Parkhaus des Einkaufscenters „Neue Mühle“ direkt an der Kantstraße liegt und der ein- und ausfahrende Verkehr künftig dort abgewickelt werden muss. Zu diesem Zweck wird auch eine neue Ampel dort geschaltet.

Fotos M. Trillhose

Wer angesichts der (noch) verwirrenden neuen Verkehrsführung beschließt, statt dessen künftig über die Viktoriastraße auszuweichen, bedenke dabei, dass ab Dienstag (7. Juni) die Viktoriastraße nur noch als Einbahnstraße vom Kreisel an der Hammer Straße aus in Richtung Höingstraße befahrbar ist. Die Fahrbahn wird für mehrere Monate saniert. HIER berichten wir.

1 KOMMENTAR

  1. Unna und die Verkehrsführung in Baustellen, zwei Welten prallen aufeinander.
    Sei es die alte Baustelle am Morgentor ( Schachtanlage des Kordelbaches) oder die Neupflasterung im Nicolaiviertel und jetzt das Edekadreieck, wenn Unnas Autofahrer sich mal die Beschilderungen anschauen würden, dann kommen auch keine Unklarheiten bezüglich der Verkehrführung auf. Ich habe gerade erst wieder im Nicolaiviertel etwas erlebt, wo sich mir die Nackenhaare aufstellen. Es ging um das ständige Befahren der Einbahnstraße in falscher Richtung. Da haben viele hier in Unna noch Klärungsbedarf.
    Ich kann und will mir nicht vorstellen, das es an den Fahrschulen liegt.
    Ich habe meinen Führerschein in Iserlohn gemacht und kenne die Verkehrsregeln nach über 40 Jahren noch.
    Also liebe Mitbewohner: in Baustellen einfach mal genauer hinsehen wo man herfahren soll und darf.!!!!!!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here