Bis zu 15 Jugendliche prügeln auf 15-Jährigen ein

0
1263
Der Dortmunder Hauptbahnhof. / Foto Rinke

Eine Gruppe von bis zu 15 jungen Schlägern soll gestern im Dortmunder Hauptbahnhof auf einen 15-Jährigen eingeschlagen haben. Die Bundespolizei wertet die Videoaufzeichnungen des Bahnhofs aus und bitte Zeugen um Mithilfe.

Gegen 20:45 Uhr alarmierten Bahnmitarbeiter die Bundespolizei. In der Verbindungshalle des Bahnhofs sei es zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten gekommen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren bereits alle Angreifer geflüchtet. Sie konnten trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen zunächst nicht ermittelt werden.

Der attackierte 15-Jährige war ansprechbar und gab an, seine Angreifer flüchtig zu kennen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen vor Ort berichteten, dass eine Gruppe von bis zu 15 Jugendlichen gemeinsam auf den jungen Dortmunder im Bereich der Rolltreppe zu den U-Bahnen zugegangen sei. Sie hätten den Jungen umzingelt und anschließend auf den 15-Jährigen eingeschlagen und eingetreten.

Der Angriff soll wenige Augenblicke angedauert haben, bis die Gruppe wieder verschwand.

Die Einsatzkräfte sicherten die Videoaufzeichnungen aus dem Bahnhof und leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Die Bundespolizei bittet Zeugen, die Angaben über den Angriff machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder anderen Bundespolizeidienststelle entgegen.

Quelle Bundespolizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here