Besorgter Hundehalter in Fröndenberg von Pkw erfasst

0
710
Symbolbild Hund, Welpe - Quelle Pixabay

Ein sich um seinen Hund sorgender Fröndenberger hat gestern auf der Suche nach seinem Tier einen Unfall erlitten.

Folgendes berichtet die Polizei.

Demnach war der Hund des 61-jährigen Fröndenbergers entlaufen. Auf der Suche nach dem Tier überquerte der Halter die Westicker Straße, um einen dort stehenden Lkw-Fahrer zu fragen, ob er den Hund gesehen hätte.

Nach dem Gespräch wollte der Mann auf die andere Straßenseite zurückkehren, betrat erneut die Westicker Straße – ohne jedoch auf den fließenden Verkehr zu achten.

Dabei wurde der sich sorgende Tierfreund von einem vorbeifahrenden Pkw aus Fröndenberg touchiert. Nach Auskunft der Polizei erlitt der 61-Jährige leichte Verletzungen.

Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankhaus gerbracht. Am Pkw des 63jährigen Fröndenberger Autofahrers entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

„Ob der Hund wohlbehalten wieder bei seinem Herrchen ist, ist der Polizei nicht bekannt“, schließt die Behörde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here