Bistro im Park: „Wir finden keinen Pächter“ – 22 Parkplätze auf Wiese erstmal vom Tisch

3
2199
Lang ist es her: Das Café Bistro an der Luisenstraße im Kurpark war bis zu der verheerenden Brandnacht ein beliebtes Ausflugslokal. (Archivbild, Rinke)

Still ruht die Gastronomie im Königsborner Kurpark. Für das seit dem Brand vor über zwei Jahren geschlossene Bistro an der Luisenstraße ist aktuell kein Neupächter in Sicht.

„Es ist sehr schwer. Wir finden keinen“, räumte der Technische Beigeordnete Jens Toschläger am Donnerstag (16. 6.) im Haupt- und Finanzausschuss ein. Ergänzend schwang mit: Vor allem nicht ohne Parkplätze.

Jüngst hatten Pläne der Bauverwaltung Wogen geschlagen, wonach direkt am Bistro auf der dortigen Wiese 22 neue Parkplätze eingerichtet werden sollten.

Was ganz offensichtlich als Entgegenkommen an einen potenziellen Neupächter gedacht war, löste mit Blick auf Klimaschutz, Umweltschutz und Flächenversiegelung einen Sturm der Entrüstung aus und war daher auch schnell wieder vom Tisch; insbesondere wegen der über 200 Parkplätze, die wenige Gehminuten entfernt an der neuen Kreissporthalle ohnehin zur Verfügung stehen.

Im Bauausschuss am Mittwoch (15. 9.) wurde das Reizthema „Parkplätze im Kurpark“ zunächst abgesetzt. Man einigte sich darauf, zunächst einmal mit dem Kreis Gespräche darüber zu führen, inwieweit für Besucher der noch fiktiven künftigen Gastronomie der kreiseigene Parkplatz an der Platanenallee mitgenutzt werden könnte.

215 Autos passen auf den Parkplatz an der neuen Kreissporthalle an der Platanenallee. (Foto: Kreis Unna)

Rein sachlich gäbe es nichts, was dagegen spräche. Der Parkplatz hinter der unlängst neu errichteten Kreissporthalle bietet 215 Kfz-Stellplätze.

„Parken darf dort jeder, der einen Parkplatz sucht“,

erklärt die Kreisverwaltung selbst auf ihrer Website. Die Gesamtfläche des Platzes beträgt circa 8500 Quadratmeter. Neben den 215 Parkbuchten gibt es 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung sowie 18 Fahrradstellplätze. Direkt vor der Kreissporthalle sind 2 Stellplätze für E-Autos zu finden.

Zufahrt auf diesen Parkplatz ist allerdings nur tagsüber möglich, um Anwohner vor nächtlichen Geräuschen rangierender Autos zu schützen. Die Schranke öffnet sich ab 6 Uhr morgens und schließt die Zufahrt ab 22 Uhr abends. Ausfahrt ist 24 Stunden möglich.

Neben der Parkplatzfrage erschweren laut Toschläger aber auch andere Faktoren die Wiederbelebung der Kurpark-Gastronomie: So wurde das Gebäude nach dem Brand 2019 zwar in Stand gesetzt, doch ein neuer Pächter müsste trotzdem umfangreiche Renovierungen und Investitionen tätigen und viel Geld in die Hand nehmen, bis er das Bistro wieder für Gäste eröffnen könnte.

In der derzeitigen Situation nach dem langen coronabedingten Lockdown seien viele Gastronomen zu solchen Investitionen nicht in der Lage oder nicht bereit dazu, sagte Unnas 1. Beigeordneter zur Kurpark-Gastronomie-Problematik.

3 KOMMENTARE

  1. Die 18 Fahrradstellplätze sind so gut versteckt, dass ich sie erst beim zweiten Besuch gefunden habe. Die 215 Parkplätze haben unbedingten Vorrang. Ein Armutszeugnis.

Schreibe einen Kommentar zu Rundblicker Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here