Wetterlage im MK verschärft sich weiter – Altena kaum zu erreichen

1
2102
Es regnet und regnet. Foto: Lukas Pohland/RB

Die Wetterlage im Kreisgebiet verschärft sich weiter. Weitere Regenfälle sind angekündigt. Die Pegel von Lenne und Hönne steigen kontinuierlich an. Kreisweit kam es bislang zu rund 40 Polizeieinsätzen. Schwerpunkt ist das Lennetal, hier insbesondere das Stadtgebiet Altena. 

Die Stadt Altena ist gegenwärtig so gut wie nicht erreichbar. Wer nicht unbedingt nach Altena muss, sollte sein Anliegen verschieben. Die B236 ist sowohl von Nachrodter, als auch von Werdohler Seite aus gesperrt. Ebenso u.a. die Brachtenbecke, Nette, Lenneuferpromenade und die Lüdenscheider Straße. Das Wasser läuft teilweise bereits in die Innenstadt. 

In Werdohl ist die B236 im Bereich Ütterlingsen / Dresel voll gesperrt. In Neuenrade bleibt die Höllmecke gesperrt. In Balve läuft zurzeit der Höveringhauser Weg (K12) im Bereich des Flugplatzes Neuenrade zu. Die B229 in Balve ist in Höhe Helle voll gesperrt. 

Auch im Iserlohner Stadtteil Lasbeck bleibt die Situation angespannt. In Hemer Bredenbruch beginnen erste Häuser voll zu laufen. 

Die Polizei appelliert dringend: „Bleiben Sie möglichst zuhause! Meiden Sie überschwemmte Bereiche! Halten Sie sich an die eingerichteten Straßensperren! In Notlagen: Sofort den Notruf 110 oder 112 rufen!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here