Und wieder Land unter auch im Kreis Unna

1
5436
Hochwasser Hönne Foto: A. Reichert

Erneut haben heftige Regenfälle am Mittwoch (14. Juli) – neben dem diesmal massiv getroffenen Hagen und Teile des Märkischen Kreises – auch wieder zahlreiche Straßen im Kreis Unna unter Wasser gesetzt.

Dieses Mal auch in der Kreisstadt.

  • Als tragische Mitteilung kam am Abend die Nachricht, dass im benachbarten Märkischen Kreis ein Feuerwehrmann im Hochwassereinsatz ertrank. Wir berichteten separat.

Wieder liefen Dutzende Keller voll und Gräben über, wieder musste die Feuerwehr reihenweise Einsätze abarbeiten.

Aus Unna schickte uns Stephan Ackerhans zum Beispiel ein Video aus dem Bornekamp, Höhe St. Martin Kirche.

Der Massener Bach – Foto oben von Barbara Thießen – verwandelte sich in einen braunen Strom, trat über die Ufer.

„In Massen laufen Feuerwehreinsätze. Die Straße in Richtung Do-Wickede kann derzeit offenbar nicht befahren werden“, meldete uns Daniela Klimko.

Annika Palm und Eike Steckel meldeten Überschwemmungen in Billmerich.

Fotos aus dem Liedbachtal schickte unser Leser Jan:

Geflutete Fahrbahnen am Alu-Werk Unna, Foto von unserer Leserin Nadine.

Zum dritten Mal in 10 Tagen musste die Wehr in Fröndenberg Überflutungen bekämpfen. Der von der Flut am 4. Juli schwer getroffene Ortsteil Warmen war vorübergehend erneut abgeriegelt.

Auch Im Westen der Stadt (Dellwig) strömte (nach vergangenem Donnerstag) schon wieder braune Flut über die Fahrbahnen und Gehwege.

Birte Hußmann nahm das Video (oben) in Dellwig auf.Weitere Einsätze gab es in Ostbüren.

In Fröndenbergs Nachbarstadt Menden brach der Hönnedamm.

In Kamen füllten sich diesmal auch einige Straßen mit Wasser: der Eilater Weg etwa oder die Bergkamener Straße wurde laut einer Leserin mindestens bis zum Autohaus Jerke fast komplett geschwemmt.

In Bergkamen wurden ebenfalls Straßen zu Flüssen. Dort gab es am späten Abend auch noch die Meldung über einen größeren Stromausfall mit Evakuierungen.

Das Foto unten wurde in Oberaden aufgenommen. Unsere Leserin Sarah postete es auf unsere Facebookseite.

Wir danken herzlich für alle Fotos und Videos.

Wir danken allen Leserinnen und Lesern herzlich für die Fotos und Videos!

Lesen Sie auch unseren Folgebericht vom Donnerstagmorgen:

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here