Automat gesprengt – Bahnhof Königsborn gesperrt

1
3247
Bahnhofsgebäude Königsborn - Archivbild, RB

Seit den Mittagsstunden des heutigen Freitagmittags (25. 6.) läuft am Königsborner Bahnhof ein Polizeieinsatz. Der Bahnhof wurde gesperrt, der Zugverkehr der S4 ist derzeit (Stand 15.15 Uhr) eingestellt.

Den Grund berichtete uns ein Sprecher in der Polizeileitstelle Unna auf Anfrage:

Demnach wurde am Bahnhof ein Automat gesprengt. Die zuständige Bundespolizei ist vor Ort und hat den Tatort weiträumig abgesperrt. Experten der Bundespolizei untersuchen den Vorfall aktuell. Wann wieder Züge fahren, war um 15.30 Uhr noch unklar.

Durch die Sprengung wurde nach jetzigen Informationen niemand verletzt.

UPDATE – die Kripo ermittelt. Nähere Hintergründe.

———————————————————-

Der letzte vergleichbare Einsatz war am 30. September vorigen Jahres am Bahnhof Kamen-Methler erforderlich geworden:

Damals hatten Unbekannte ebenfalls versucht, einen Fahrkartenautomaten zu sprengen. Der Entschärfungsdienst der Bundespolizei barg zwei Rohrbomben aus dem Automaten. Eine Bombe war explodiert und hatte die Frontseite des Automaten nach vorn gewölbt – dadurch war die Straftat überhaupt erst aufgefallen. Die andere Bombe wurde kontrolliert gesprengt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here