Sechsjähriger in Unna-Lünern mit riesigem Glück

0
1329
Rettungswagen. (Archivbild RBU)

Unglaubliches Glück hatte ein sechsjähriger Junge am Samstag, 5. 6., in Unna-Lünern:

Der kleine Junge war am frühen Nachmittag „ohne Helm, aber mit einem Schutzengel aufs Rad gestiegen“, berichtet die Unnaer Polizei:

Das Kind fuhr mit seinem Zweirad auf dem Gehweg eines Seitenarms der Straße Am Keilbrink in Richtung Am Keilbrink.

Und vom Gehweg rollte der Kleine geradeaus auf die Hauptfahrbahn der Straße – und prallte mit dem Pkw eines 51jährigen Herners zusammen.

Der junge Radfahrer wurde nur leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung seiner Gesichtsverletzungen in eine Kinderklinik gebracht.

An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here