Schwerer Arbeitsunfall in Werne mit tragischem Ende

0
2324
Rettungshubschrauber Christoph 8 / Foto Chr. Klanke

Am frühen Dienstagmorgen (04.05.2021) wurde bei einem Arbeitsunfall in einer Firma an der Capeller Straße in Werne ein 43-jähriger Arbeiter so schwer verletzt, dass es unklar war, ob er überleben würde.

UPDATE am 6. Mai – der Schwerverletzte ist verstorben.

Gegen 6.10 Uhr wollte ein 63-jähriger Spaplerfahrer Müllballen in einer Werkshalle umladen. Er fuhr zunächst rückwärts und wendete dann den Stapler, um vorwärts zum Abladeort zu gelangen.

In diesem Moment bemerkte er einen Kollegen, der neben einem Lkw stand.

Als der 63-Jährige den Stapler abrupt abbremste, passierte das Unglück: Ein Teil der schweren Ladung stürzte vom Stapler herunter und begrub den 43-jährigen Arbeiter unter sich.

Mit schwersten Verletzungen wurde das Unfallopfer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden“, teilte Kreispolizeisprecherin Vera Howanietz um 14.20 Uhr den schlimmen Sachstand mit.

Am 5. Mai verstarb der Schwerstverletzte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here