Rodel- und Skihänge im Sauerland weiter gesperrt – „Hoffen auf Vernunft“

0
185
Aufgepasst - Winterausflügler sind im Corona-Winter leider nur bedingt willkommen. (Foto RB)

„Wir hoffen, dass die Leute die Appelle weiterhin ernst nehmen und zu Hause bleiben.“ Diesen Appell gibt die Stadt Winterberg vor dem dritten winterweißen Wochenende an schneehungrige Tagesausflügler aus.

Nach chaotischen Zuständen am Sonntag nach Weihnachten und vor allem am ersten Januarwochenende – aggressive Touristen drohten Ordnungskräften sogar Schläge an – stellte sich die Lage am vergangenen Samstag und Sonntag (9. / 10. 1.) weitgehend entspannt da, bilanziert der Wintertouristikort auf seiner Homepage.

Vorangegangen waren drastische Sperrungen von Pisten und Zufahrten und entsprechende Kontrollen.

Am vergangenen Wochenende „waren viele Parkplätze gut gefüllt, allerdings nicht überfüllt. Lediglich die Zufahrt zum Skigebiet Wilde Wiese in Sundern musste am Nachmittag zwischenzeitlich geregelt bzw. gesperrt werden“, bilanziert das Rathaus.

Trotzdem stellten die Ordnungskräfte 23 Verstöße fest – gegen das Betretungsverbot bzw. die Maskenpflicht oder die Allgemeinverfügungen. 23 Platzverweise wurden ausgesprochen und 15 Verkehrsverstöße festgestellt.

Die Ordnungsämter der zuständigen Kommunen und die Polizei stehen auch in der nächsten Woche im ständigen Austausch. Gemeinsam wird die Situation beobachtet und bewertet“, so die Stadt.

Rodelhänge und sonstige Ski-Freizeitanlagen auch im Raum Schmallenberg gesperrt

Auch die Stadt Schmallenberg, deren winterlich verschneite Orte zahlreichen Ausflüglern als Winterberg-Alternative dienten, reagierte. Sie erließ am Donnerstag, 14. 1., eine Allgemeinverfügung „zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen, die der Verhütung und Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 dienen“:

Ein generelles Betretungsverbot gilt bis auf Weiteres für folgende Bereiche:


1. Schmallenberger Höhenlift mit Rodelhang und Parkplätzen
Beschreibung: Stadtteil Schmallenberg, in der Verlängerung der Straßen Lenninghof und Eichenweg, südlich (oberhalb) des „Bergdorf Liebesgrün“

2. Skilift Schanze mit Parkplätzen
Beschreibung: Stadtteil Schanze, in der Verlängerung der an der Kapelle vorbei führenden Straße

3. Skilanglaufzentrum Westfeld mit Parkplätzen
Beschreibung: Stadtteil Westfeld, Ortsausgang Richtung Ohlenbach, bei der Zufahrt zum „Hohen Knochen“

4. Schwedenhang Westfeld/Ohlenbach mit Parkplätzen
Beschreibung: Stadtteil Ohlenbach, nach dem Ortsausgang und der Zufahrt zum „Waldhaus Ohlenbach“ Landstraße L640 in Richtung Altastenberg

5. Skilift Nordenau mit Parkplätzen
Beschreibung: Stadtteil Nordenau, am Ortsausgang in Richtung Altastenberg rechts nach der Zufahrt zum „Landhotel Tommes“

6. Skilift Ochsenkamp mit Parkflächen, Bad Fredeburg
Beschreibung: Stadtteil Bad Fredeburg, Landstraße L776 nach dem Ortsausgang und dem Hotel „Kleins Wiese“ in Richtung Bestwig auf der rechten Seite

7. Skilift Rimberg mit Parkflächen
Beschreibung: Stadtteil Rimberg, nördlich und nordwestlich des Hotels „Rimberg“

8. Hunaulift und Parkflächen, Bödefeld
Beschreibung: zwischen den Stadtteilen Osterwald und Bödefeld
südlich der K19, östlich des Stadtteils Osterwald

9. Skilift Hohe Lied mit Parkflächen, Gellinghausen
Beschreibung: zwischen den Stadtteilen Rimberg und Gellinghausen
westlich der L776, südlich des Stadtteils Gellinghausen

10. Skilift Sellinghausen mit Parkplatz
Beschreibung: Stadtteil Sellinghausen, südöstlich der Straße „Auf der Fuhr“

11. Skilift Harbecke
Beschreibung: Stadtteil Harbecke
Am Beerenberg, südlich des Stadtteils Harbecke
Lage: Gemarkung Werpe, Flur 12, Flurstücke (tlw.) 5, 6, 16, 56


Verstöße werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here