Inzidenz im Kreis weiter stark schwankend – Impfzentrum in Kreissporthalle startklar

1
484
Kreis Unna - Archivbild RB

Der 7-Tages-Inzidenzwert für den Kreis Unna wird auf der „Corona-Landkarte“ des Robert-Koch-Instituts (RKI) weiter mit stark schwankenden Werten angegeben.

Heute, am Montag vor Weihnachten (21. 12.), ist er wieder auf 157 geklettert, am Sonntag war er auf 126 gesunken.

Verzögerte Meldezahlen und weniger Testungen an den Wochenenden sind immer wieder Erklärungsversuche für diese Schwankungen, doch sinken die Zahlen längst nicht an jedem Wochenende – im Gegenteil gab es in den vergangenen Wochen gerade an Samstagen und Sonntagen auch schon sprunghafte Steigerungen.

Quelle: RKI / Screenshot_2020-12-21 RKI COVID-19 Germany

Wichtig ist der offizielle Wert, weil sich an ihm mögliche weitere einschränkende Maßnahmen orientieren. Bei einer Wocheninzidenz über 200 muss der entsprechende Landkreis Rücksprache mit dem Land halten, um mögliche weitere Verschärfungen abzuklären.

Für den Kreis Unna hält Landrat Mario Löhr (SPD) dies wie berichtet derzeit nicht für notwendig, weil seit dem 16. 12. bis zunächst zum 10. Januar ohnehin der harte Lockdown gilt. Dass die Maßnahmen ab dem 11. Januar wieder gelockert werden, gilt als unwahrscheinlich, denn die Werte sind deutschlandweit weiterhin (viel zu) hoch, besonders die Todeszahlen.

Wie berichtet, stieg am zurückliegenden 4. Adventswochenende zugleich die deutschland- und landesweite Inzidenz weiter an: Bundesweit liegt sie heute knapp unter 200, d. h. 197 Menschen pro 100.000 Einwohner sind binnen 7 Tagen neu positiv auf das Virus getestet worden.

Die Fallmeldungen der Kreisgesundheitsbeörde für den Zeitraum vom Freitag- bis zum heutigen Montagnachmittag stehen noch aus, sie werden wie immer am Nachmittag auf Kreis Unna.de eingestellt.

Am heutigen Nachmittag präsentiert die Kreisverwaltung außerdem bei einem Pressetermin ihr neues Impfzentrum, das in der neuen Kreissporthalle an der Platanenallee in Königsborn eingerichtet und mit 5 Impfstraßen ausgestattet wurde.

Der Aufbau der meisten der ingesamt 53 Corona-Impfzentren in NRW ist laut einer WDR-Umfrage abgeschlossen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here