15- und 16-Jähriger von 10-köpfiger Gruppe beraubt

2
3276
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

Diesmal nicht Aplerbeck (wo sich momentan erschreckend viel Jugendkriminalität abspielt und erst am Montagnachmittag ein Junge aus Schwerte überfallen wurde), aber erneut eine Übermacht gegen Zwei: Im Dortmunder Stadtteil Lütgendortmund haben am frühen Montagabend, 7. 12., mindestens 10 junge Männer zwei Jungen unter Gewaltdrohung beraubt.

Der 15-Jährige aus Gelsenkirchen und der 16-Jährige aus Dortmund hielten sich kurz nach 19 Uhr im unterirdischen Bereich der S-Bahn-Haltestelle auf. „Plötzlich kamen bis zu 10 Jugendliche beziehungsweise junge Männer auf sie zu und drohten ihnen Schläge an“, schildert Polizeisprecherin Dana Seketa.

Aus der Gruppe heraus stießen die Angreifer ihre Opfer herum und forderten sie auf, mit ihnen die Haltestelle zu verlassen.

Eine Straße weiter griff einer der Täter in den Rucksack des 15-Jährigen und stahl eine Musikbox daraus. Anschließend flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung.

Die mindenstens 10 Täter sind laut den Überfallenen Jugendliche bzw.heranwachsende junge Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren, alle von südeuropäischem Phänotyp. Einige trugen Kapuzenpullover, einer hatte lockige Haare, einige trugen einen Mund-Nasen-Schutz.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

2 KOMMENTARE

  1. K. G. – E. ( die Grünen , 2019 ) :

    “ Deutschland wird sich verändern , und zwar drastisch –
    und ich freue mich drauf !! “

    Da dies kein hatespeach ist , sondern eine genehmigte
    Meinung aus Berlin , freue ich mich mit – ganz dolle !!

    Vermitteln Sie doch diese aus tiefsten Herzen kommende
    Freude auch Ihren geschätzen Lesern .

    Sie schaffen das !!

  2. Es kann gar nicht genug passieren in NRW.
    Die Probleme sind hausgemacht würde ich sagen.
    Wählt nur weiter die Grünen und die Roten Ihr Ochsen!
    Schöne Grüße aus Dunkeldeutschland!

Schreibe einen Kommentar zu Markus Nebel Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here