Nach Unfall mit Schwerverletztem geflüchtet

0
1133
Sichergestellter Golf

Diese Unfallflucht dürfte für den 64-jährigen Autofahrer Folgen haben.

Gegen 05:15 Uhr am Samstagmorgen, 14. 11., fand ein Verkehrsteilnehmer auf einer Landstraße im Märkischen Kreis (Meinerzhagen) einen schwer verletzten jungen Mann.

Der Zeuge wählte sofort den Notruf.

Die hinzugezogene Polizei und die Feuerwehr waren rasch vor Ort. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der schwer verletzte 18-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Am Unfallort entdeckten die Ermittler ein entlarvendes Indiz – ein Fahrzeugteil. Und es gab dazu noch einen einschlägigen Zeugenhinweis.

So konnte das Fahrzeug noch im Verlauf des heutigen Morgens auf einem Firmenparkplatz in Meinerzhagen entdeckt werden – es wies eindeutige Unfallschäden auf: Die Haube war lädiert, die Frontscheibe zerstört. Sichtbar durch einen schweren Aufprall.

Den Fahrer des PKW trafen die Beamten vor Ort an. Sie stellten das Fahrzeug des 64-jährigen Meinerzhageners sicher und zogen sein Handy ein.

Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden dauern an.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here