Coronatests an zwei Unnaer Schulen negativ

1
1642
Das Pestalozzi-Gymnasium Unna (PGU). Foto RB

Negativ – das sind positive Nachrichten zum sonnigen Sonntag.

An drei Schulen in Unna war wie berichtet jeweils ein Fall von Corona registriert worden: am Märkischen Berufskolleg, an der Nicolaischule und am Pestalozzi-Gymnasium. An allen Schulen wurden Tests bei Kontaktpersonen durchgeführt, deren Ergebnisse die Kreisgesundheitsbehörde bis zum Freitagmittag noch nicht vorliegen hatte.

Am Wochenende gab es Entwarnung für PGU und Nicolaischule.

Die Stadt Unna bestätigte durch Pressesprecher Christoph Ueberfeld am heutigen Sonntag, 20. 9., die gestrige Mitteilung der Innenstadtgrundschule auf deren Homepage:

Nicolaischule Unna (Foto RB)

„Alle am Donnerstag auf Corona getesteten Kinder und Erwachsenen der Nicolaischule weisen ein negatives Testergebnis auf. Dennoch müssen alle getesteten Personen weiter bis einschließlich 25. September 2020 in Quarantäne bleiben.“

Grund dafür sei, so Ueberfeld, „dass grundsätzlich eine 14-tägige Quarantäne angeordnet wird – egal, wie der Test ausfällt oder innerhalb von zehn Tagen ein zweiter negativer Test vorgelegt wird. Dann wird die Quarantäne kürzer.“

Gute Nachrichten auch fürs PGU, wo ein Fünftklässler positiv auf Covid-19 getestet worden war. Hier informierte uns am Vormittag eine betroffene Mutter:

„Auch die Tests am PGU sind alle negativ, sowohl die der betroffenen Klasse als auch die der betroffenen Eltern der Schulpflegeschaftssitzung.“

Dies sei wohl auch der Umsicht der Schulleitung zu verdanken: „Frau Remmers und Frau Vogt haben in ihren Freitagsbriefen trotz der Lockerungen alle dafür sensilibisiert, die Masken weiterhin im Unterricht zu tragen. Ich glaube, es hat dazu beigetragen, dass das Virus durch die infizierten nicht weitergetragen wurde“, lobt die erleichterte Mutter die Sorgfalt der PGU-Leitung um Umgang mit Corona.

Zusammenfassende Mitteilung der Stadt Unna von 13.40 Uhr:

„Alle am Freitag (18. September) vom Kreisgesundheitsamt auf Corona getesteten 30 Schüler*innen und die elf Lehrkräfte des Pestalozziagymnasiums weisen ein negatives Testergebnis auf. Das letzte Testergebnis ist am Samstagabend (19. September) der Schulleitung bekanntgegeben worden. Ungeachtet dessen bleibt die 14-tägige Quarantäne bestehen.

Für den Unterricht bedeutet dies folgendes: Am Dienstag, 22. September 2020, bleibt die Einführungsphase zuhause und wird mit Distanzunterricht versorgt. Am Mittwoch ist der Jahrgang 8 und am Donnerstag der Jahrgang 9 im Distanzunterricht. Die Jahrgangsstufe 7 bleibt am Freitag im Homeschooling. Auch die Kinder, die unter Quarantäne stehen, werden in Absprache mit den Klassenleitungen schulisch versorgt.

Alle am Donnerstag auf Corona getesteten Kinder und Erwachsenen der Nicolaischule weisen ein negatives Testergebnis auf. Dennoch müssen alle getesteten Personen weiter bis einschließlich 25. September 2020 in Quarantäne bleiben.“

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu 50 Corona-Testungen am Märkischen Kolleg – 13 neue Fälle | Rundblick Unna Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here