Keine Maske – Fast Prügelei im Supermarkt

0
14
Foto: Symbolfoto RB

Wegen der Coronaregeln – bzw. der Nichteinhaltung derselben – gab es am Samstag in einem Supermarkt in Hemer fast eine Prügelei.

Gegen 10.30 Uhr bemerkte ein 36-jähriger Kunde, dass direkt hinter ihm ein Mann ohne Maske und Einkaufskorb stand. Er bat ihn, Abstand zu halten.

Darüber geriet der Mann ohne Maske so in Rage, dass sich ein lautstarker Streit entwickelte.

Draußen lief der Mann ohne Maske dem Kritiker hinterher, zog seine Flip-Flops aus und tat so, als wenn er den anderen Kunden ins Gesicht schlagen wollte, nahm ihm sodann die Brille von der Nase und beleidigte ihn.

Der Kontrahent erstattete Anzeige bei der Polizei. Die ermittelt wegen versuchter vorsätzlicher Körperverletzung, Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz, Diebstahls (die Brille)  und Beleidigung.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here