Neuer Lidl/Edeka in Massen: Sondersitzung des Rates in der Tanzschule

1
384
Foto Stadt Unna

Für die weitere Entscheidung über die geplante Einzehandelsansiedlung an der Massener Bahnhofstraße (Lidl/Edeka) wird, wie schon angekündigt, eine Sondersitzung des Stadtrates anberauumt.

Diese findet am Donnerstag, 20. August 2020, in der Tanzschule kx Kochtokrax statt, Südring 31.

Die Tagesordnung wird in der kommenden Woche im atsinformationssystem der Stadt Unna veröffentlicht. https://www.unna.de/rathaus/rat-politik/rat-ausschuesse

Wieso in der Tanzschule? – Der Ratssaal darf aufgrund der weiter geltenden Corona-Abstandsregeln nicht genutzt werden, die Stadthalle steht als Ausweichort wegen Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung.

Daher musste ein neuer Sitzungsraum gefunden werden.

Er wurde am Südring im kx gefunden, wo sich der Ratssitzung (Beginn: 17 Uhr) um 17.30 Uhr der Haupt- und Finanzausschuss anschließt.

Für den Besuch dieser Sitzungen sind einige Hinweise zu beachten:

  • Der Anzahl der Besucher ist bedingt durch die Raumgröße auf 20 begrenzt.
  • Gremienmitglieder sowie Besucher mit Krankheitssymptomen oder solche, die Rückkehrende aus Risikogebieten sind, sollten bitte der Sitzung fernbleiben.
  • Für Verwaltungsvorstand/Gremienmitglieder und Gäste/Besucher stehen innerhalb des Gebäudes zwei separate Zugänge zum Saal zur Verfügung.
  • Bereits vor Eintritt in das Gebäude, insbesondere auch dann, wenn es zu Wartezeiten kommen sollte, aber auch in der Räumlichkeit ist auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m zu achten.
  • Am Eingang erfolgt eine Registrierung (Name, Adresse, Telefonnummer). Darum werden die Besucher um rechtzeitiges Erscheinen gebeten.

Die Registrierung dient dazu, um im Falle einer Infektion mit dem Corona-Virus Infektionsketten nachvollziehen und Kontaktpersonen schnellstmöglich informieren zu können. Die Daten werden ausschließlich für den oben genannten Zweck im Sinne des Infektionsschutzgesetzes verarbeitet und nach Ablauf von einem Monat gelöscht. Ohne diese Angaben kann ein Zutritt zur Sitzung nicht gestattet werden. Die Stadt Unna ist berechtigt, Besucher zur Vorlage eines amtlichen Lichtbilddokumentes aufzufordern (reine Sichtkontrolle).

  • Die Eingänge sind für Gremienmitglieder und für Besucher ab 16 Uhr geöffnet.
  • Auf dem Weg vom und zum Sitzplatz besteht Maskenpflicht. Das Verwenden einer textilen Mund-Nasen-Bedeckung ist hierbei ausreichend.
  • Die Sitzplätze selbst verfügen über genügend Sicherheitsabstand, so dass während der Sitzung auf den Plätzen keine Maske getragen werden muss.
  • Anweisungen zur Sicherstellung ausreichender Abstände aller Anwesenden und zu sonstigen hygienischen Vorkehrungen sind unbedingt Folge zu leisten.

1 KOMMENTAR

  1. Ein weiterer und hoffentlich letzter Baustein des Rates für die Bürgerferne bei wichtigen Entscheidungen.
    Und auch hier wird man wieder irgendwie das Gefühl nicht los dass es da eher um persönliche Belange und Interessen der Ratsmitglieder geht als um das Wohl und um die Interessen der Bürger die es betrifft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here