„Face to face“ – Sprachcafé für junge Zugewanderte in Unna

0
211
Jugendmigrationsdienst

„Face to Face“ die Sprache des neuen Heimatlandes lernen:

Seit Kurzem findet in den Räumen des Kinder- und Jugendhilfeträgers „KJHK Unna“ wieder der AWO Kurs „Sprachcafe“ statt.

In Kooperation mit der KJHK Unna bietet der Jugendmigrationsdienst der AWO Ruhr-Lippe-Ems ein mehrmonatiges Sprachcafe für jugendliche Zugewanderte an.

Mehrere Jugendliche aus dem gesamten Kreis Unna kommen einmal  pro Woche zusammen, um mit Hilfe einer Fachkraft ihre Deutschkenntnisse zu erweitern bzw. zu festigen.

„Durch die erfolgreiche Teilnahme am Kurs ist vieles einfacher, u.a. eine schnellere Vermittelbarkeit in Ausbildung, bessere Möglichkeiten zur schulischen Weiterbildung und allgemein verbesserte Integrationsbedingungen“, weiß die AWO.

Neben dem Kursangebot bietet der AWO Jugendmigrationsdienst auch Einzelfallberatungen für jugendliche Zugewanderte im Alter von 12 bis 27 Jahren an.

Interessenten können sich nach telefonischer Rücksprache unter Tel. 02307/557665 persönlich im Büro Präsidentenstr. 46 in 59192 Bergkamen informieren. Der Dienst ist für den ganzen Kreis Unna zuständig. Termine vor Ort können vereinbart werden.

Quelle: Pressemitteilung AWO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here