Eisenstange inklusive – Brüderstreit eskaliert in Schussabgabe

0
408

Ein „streitsüchtiges Brüderpaar“ mit „aufplusterndem und kriminellem Verhalten“ (Polizeizitat) sorgte am späten Sonntagnachmittag (17. Mai) für reges öffentliches Interesse im Hammer Westen.

Gegen 17.15 Uhr hätten  sich die aggressiven Brüder „durch Posen und Gesten vor der Kulisse einer Eckkneipe auf der Viktoriastraße gegenseitig provoziert“, schildert die Polizei in ihrem spätabendlichen Bericht das Schauspiel, das die beiden Männer boten:

Während der Jüngere  (46 Jahre) seinen drei Jahre älteren Bruder schließlich mit einer Eisenstange bedrohte, zückte dieser eine Waffe und schoss um sich; mehrfach. Es handelte sich um eine Schreckschusspistole, gleichwohl widerrechtlich geführt.

„Das aufplusternde und kriminelle Verhalten der beiden zog reges öffentliches Interesse am Einsatzort nach sich“, formuliert der Polizeisprecher anschaulich, wie es vor der Eckkneipe zuging.  Eingesetzte Polizeibeamte beendeten den Streit dann zügig und stellten die erlaubnisfreie Waffe sicher.

„Die beiden Streithähne müssen nun mit einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren wegen Delikten nach dem Waffengesetz und dem Strafgesetzbuch rechnen“, schließt der Polizeibericht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here