Polizei befreit 2 schwitzende Kleinkinder aus Auto

0
1064

Dem ersten Hitze-Notruf dieses Jahres  musste am Samstag, 18. April, die Polizei in Hamm-Bockum-Hövel nachgehen:

Gegen 13.50 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein: Auf einem Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße würden zwei Kleinkinder alleine in einem Auto sitzen. Das Fenster sei einen Spaltbreit geöffnet,  trotzdem würden die Kinder aufgrund der Sonneneinstrahlung stark schwitzen.

Vor Ort schlugen die Polizeibeamten eine Autoscheibe ein,  holten einen 2-jährigen Jungen sowie seine 4-Monate alte Schwester aus dem Auto und überzeugten  sich davon, dass es den Kleinkindern gut ging.

Die Mutter war einkaufen gewesen. Sie kam zwischenzeitlich dazu.

„Den Kindern geht es nach Rücksprache mit Ärzten gut“, schließt die Polizei ihre Meldung ab. „Bitte lassen Sie Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt.“

Das gilt übrigens auch für Tiere.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here