Streit unter Nachbarn in Werne eskaliert in Tötungsversuch

0
383
Symbolbild, Quelle RB

In einem Tötungsversuch endete Sonntagfrüh, 9. Juni, ein Nachbarschaftsstreit in Werne.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund am heutigen Mittwoch:

Gegen 4.30 Uhr endete ein Nachbarschaftsstreit in Werne zwischen einem 36-Jährigen und einem 63-Jährigen mit einem versuchten Tötungsdelikt.

Die beiden Männern waren zunächst verbal miteinander in Streit geraten. Im weiteren Verlauf schlug der 36-Jährige aus Werne seinem Nachbarn mit einem Gegenstand auf den Kopf.

Der 63-Jährige musste daraufhin im Krankenhaus behandelt werden. Er konnte die Klinik am selben Tag wieder verlassen.

Der Beschuldigte war zunächst flüchtig und wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Am Montag (10. Juni) stellte sich der Beschuldigte in Anwesenheit seines Verteidigers der Polizei und wurde vorläufig festgenommen.

Der Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 36-Jährigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here