Verstärkte Kontrollen gegen frei laufende Hunde in Kurpark und Bornekamp

0
413

Leinenpflicht im Kurpark und im Bornekamp – Stadt kündigt verstärkte Kontrollen an:

Um brütende Vogel und allgemein die Tiere im Kurpark Königsborn und im Bornekamp zu schützen, gilt in diesen Naherholungsgebieten der Stadt Unna eine Leinenpflicht für Hunde.

„Leider kommt es immer wieder vor, dass nicht angeleinte Hunde die Tiere gefährden“, kritisiert die Stadt in einer Pressemitteilung vom heutigen Dienstag.

Sie appelliert daher an alle Hundebesitzer, ihre Hunde im Kurpark Königsborn und im Bornekamp nur an der Leine laufen zu lassen.

„Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung kontrolliert der Ordnungsdienst die Einhaltung der Leinenpflicht in den nächsten Wochen verstärkt“, kündigt das Rathaus an.

Und weist auf die Alternative hin:

„In Unna steht allen Hundehaltern eine ca. 4.000 m² große und eingezäunte Freilaufzone (Hundewiese) im Bornekamp (im Bereich des Regenrückhaltebeckens, kurz vor der BAB-Brücke) zur Verfügung. Hier können die Hunde frei laufen.“

Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here