„Linksextreme Antifa als Bestandteil einer bunten Demo dargestellt“: CDU-Politiker Zilian nach Kundgebung in Lünen außer sich

1
1267

26 Antifa-Mitglieder marschierten in den bunten Reihen mit. Aus den Reihen der Antifa wurde ein Polizist bespuckt.

Die Zeitungs-Berichterstattung über die Doppeldemo in Lünen am vergangenen Samstag – der Lüner Aktionskreis gegen Rechtsextremismus ging auf die Straße und ebenso der AfD-Kreisverband Unna – erbost den jungen CDU-Rats- und Kreistagspolitiker Marcal Zilian aus Holzwickede sehr.

Der Christdemokrat, der bei der letzten Landtagswahl für den hiesigen Wahlkreis kandidiert hatte, warf der Zeitung auf Instagram einen völlig unkritischen Umgang mit der gewaltbereiten Antifa vor.

Lesen Sie weiter auf unserer Partnerseite Ausblick am Hellweg.

1 KOMMENTAR

  1. Leider sind inzwischen alle Institutionen vom linken Filz unter Kontrolle. Man kann nur noch auf ein paar friedliche Jahre hoffen bevor der unaufhaltsame Untergang kommt. Und zwischendurch muss man selbst bei legalen (neusprech: „Unterhalb der Strafbarkeitsgrenze“) Aussagen aufpassen, dass nicht das SEK die Tür aufbricht. Auch Herr Zilian droht wegen dieser kritischen und nicht anonymen Aussage Gewalt von der linken Terrormiliz – wie schon tausendfach zuvor. Bestraft wird so etwas nie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here