Ende von Gas und Öl? Das Heizen der Zukunft und der Weg dorthin: Stadtwerke Unna informieren

0
239
Gasheizung aus den 80er Jahren, Symbolbild (Foto Rinke)

„Das Ende von Erdgas und Öl? Wie wir in Zukunft heizen werden und der Weg dahin“:

So ist eine Informationsveranstaltung der Stadtwerke Unna am Donnerstag, 14. März, in der Stadthalle überschrieben.

„Heizungsgesetz, Energiekrise, Klimawandel: Viele Menschen sind verunsichert. Wird das Heizen unbezahlbar? Welche Heizsysteme haben Zukunft? Was passiert mit meiner Erdgas- oder Ölheizung?“

Darüber informieren die Stadtwerke am 14. März abends in der Stadthalle Unna und beantworten die Fragen der Besucher. Einlass ist ab 18:00 Uhr, die Vorträge beginnen um 18:30 Uhr.

Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Schäpermeier erklärt die Entwicklungen auf den Energiemärkten und das neue Gebäude-Energie-Gesetz (GEG). Dieses Gesetz regelt die energetischen Anforderungen an Neubauten, Bestandsgebäuden und den Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärmeversorgung von Gebäuden.

Was erwartet die Besucher?

  • Entwicklungen auf den Energiemärkten
  • Das neue Gebäude-Energie-Gesetz (GEG)
  • Informationen zu Wärme-Lösungen der Stadtwerke Unna (Wärmepumpen, Fernwärme, Hybridheizungen und Pelletheizungen)
  • Beratungsstände

Die Veranstaltung richtet sich natürlich an alle Menschen in Unna, so die Stadtwerke:

„Besonders interessant dürfte sie aber für die Besitzer von Wohn- oder Gewerbeimmobilien sein, vor allem dann, wenn die Heizung in die Jahre gekommen ist oder ein Neubau geplant ist.“

Damit die Stadtwerke besser planen können, ist bis zum 10. März eine Anmeldung erforderlich unter www.sw-unna.de/informationsveranstaltung-gebaeudeenergiegesetz oder telefonisch unter 02303 2001-0.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos.

PM Stadtwerke Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here