Radler in Lünen von Trio im BMW mit Messer angegriffen

0
775
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

Bewaffnete Attacke frühmorgens in Lünen:

Am Sonntagmorgen (18.2.) griffen drei Männer einen 51-jährigen Radfahrer in Lünen-Horstmar mit einem Messer an.

Der Lüner radelte gegen 04:10 Uhr auf der Preußenstraße in Richtung Nordosten. Kurz vor dem Kreisverkehr überholte ihn ein dunkler BMW.

Dabei kam der Wagen dem Radfahrer sehr nah. Dieser schimpfte darüber lautstark.

Das Auto hielt daraufhin an, und es stiegen drei Männer aus. Einer hielt ein Messer in seiner Hand.

Mit diesem führte er Stichbewegungen in Richtung Oberkörpers des Radfahrers aus. Der Lüner wehrte den Angriff mit seinen erhobenen Händen ab. Dabei verletzte er sich an beiden Händen.

Die Männer stiegen wieder in den Pkw und fuhren auf der Preußenstraße in Richtung Südwesten davon. Der Lüner wurde leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Der Messertäter wird im Bericht der Polizei Dortmund wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 35 Jahre alt, kräftige Statur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und blauen Jeans.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Tat, zu den flüchtigen Männern oder dem Auto machen können. Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here