Radler in Lünen von frei laufendem Malinois gebissen und schwer verletzt

0
1655
Malinois - Symbolbild. Quelle Pixabay

In Lünen ist vor drei Tagen ein Radfahrer von einem Hund durch mehrere Bisse schwer verletzt worden. Die zuständige Polizei Dortmund berichtet heute darüber und sucht Zeugen.

Demnach fuhr der 35-jährige Lüner am Dienstag, 13. Februar, gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Feldweg in der Nähe des Freibades Cappenberg.

Plötzlich rannte ein Hund auf ihn zu und biss ihm nacheinander in beide Unterarme.

Der 35-Jährige konnte das Tier abschütteln und weglaufen. Er erlitt tiefe Fleischwunden.

„Der Hund lief frei herum, ein Besitzer konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Bei dem Hund soll es sich um einen Malinois (belgischer Schäferhund) gehandelt haben“, teilt Polizeisprecher Gunnar Wortmann mit.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Quelle Polizei Lünen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here