Heute im Ausschuss: 25.000 € jährlich für City-Werbering, neues Bad in Lünern, Reallabor Schulstraße…

0
214
Unna-Esel mit Blick aufs Rathaus - Foto RB

Mit einer dicken Tagesordnung befasst sich die Unnaer Politik am heutigen Donnerstag, 30. November, im Haupt- und Finanzausschuss.

Zu den Themen, über die das nach dem Rat zweitwichtigste politische Gremium ab 17 Uhr im Ratssaal diskutiert und abstimmt, zählt zum Beispiel

… ein Antrag des City-Werberings, der jährlich 25.000 Euro für die Verschönerung der Innenstadt haben möchte;

aus Lünern kommt der Antrag für ein neues Lehrschwimmbecken, bevor das alte derart marode ist, dass es – wie das Hellwegbad Massen – geschlossen werden muss;

außerdem wird entschieden, wie das Reallabor Schulstraße künftig genutzt wird: Die Verwaltung schlägt bekanntlich ein Festhalten an dem kleinen Park vor, will die meisten ungenutzte Asphaltfläche hingegen wieder als Parkplatz (für Anwohner) freigeben.

Auch über die geplante Ansiedlung eines Servicestandortes für Möbel durch die Firma Höffner in Massen dürfte heute entschieden werden. Bisher überwiegen bei den großen Fraktionen Vorbehalte.

Die Sitzung ist öffentlich. Hier geht es zur Tagesordnung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here