Benefiz-Krimitag am 8. Dezember im Nicolaihaus Unna – Erlös für den Kinderschutzbund

0
120
Das Nicolaiviertel. - Foto Rinke

Wer in der Adventszeit von zuviel Besinnung etwas Abwechslung sucht und ein Säckchen Spannung benötigt, der ist am Freitag, 8. Dezember, im Nicolaihaus Unna genau richtig. Denn an diesem Tag feiert das SYNDIKAT, der Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur e.V., zu Ehren von Friedrich Glauser, seinen alljährlichen Krimitag.

Von Augsburg bis Zürich, von Böblingen bis Berlin, überall lesen Autoren des SYNDIKAT (über 800 Autoren sind Mitglied) zeitgleich für einen guten Zweck. Und eben auch im Nicolaihaus, wo gleich fünf Krimispezialisten aus Unna und Umgebung mit spannenden Geschichten zu Gast sein werden. Wer also in diesem Jahr noch einmal den Krimi-Kick benötigt und seine Zeit mit bizarren Momenten des Schreckens verbringen möchte, ist hier genau richtig.

Die Unnaer Autorin Astrid Plötner und die Improkünstlerin Anke Kemper aus Freienohl im Sauerland stellen ihren gemeinsamen, brandneuen Krimiband „Köstlich killt der Weihnachtsmann“ vor, in dem vom Ruhrpott bis ins Sauerland gemordet, getrickst, gelogen und betrogen wird. Leichen auf Weihnachtsmärkten und brennende Hexenhäuser sind hier eher die Regel als die Ausnahme.

Der Bochumer Journalist Arne Dessual liest aus seinem mysteriösen Krimi „Ihr letzter Flirt“, und Rudi Müllenbach aus Iserlohn, auch Sänger einer Rock`n`Roll Band, bringt den fünften Fall seines Kommissars Bitze mit: „Fraud – ein tödlicher Betrug“. Schließlich rundet der ehemalige Leiter des Westfälischen Literaturbüros in Unna, Herbert Knorr, den Abend ab mit einer Prise rabenschwarzen Humors, für die er bekannt ist.

Erlöse des Tages gehen an den Kinderschutzbund Unna
Der 8. Dezember ist nicht zufällig gewählt. Das Datum ist der Todestag von Friedrich Glauser (1896-1938), Namenspatron der renommiertesten deutschsprachigen Krimipreise, die jedes Jahr vom SYNDIKAT vergeben werden.

Ihm zu Ehren veranstaltet das SYNDIKAT alljährlich den KRIMITAG, bei dem Lesungen, Diskussionen und Veranstaltungen aller Art von und mit deutschsprachigen Krimi-Autorinnen und Krimi-Autoren stattfinden. Doch nicht nur in Deutschland finden solche Veranstaltungen statt, auch Städte in der Schweiz und Österreich sind beteiligt. Die Erlöse des Tages werden einer gemeinnützigen Organisation gespendet, für Unna an Deutschen Kinderschutzbund – Kreisverband Unna e.V.

Eintritt (geht Kinderschutzbund Unna): 10 €, erm. 7 € zzgl. Systemgebühr
Tickets: i-Punkt im zib, Tel.: (02303) 10 37 77, E-Mail: zib-i-punkt@stadt-unna.de oder online unter www.kultur-in-unna.de/tickets
Beginn der Veranstaltung: 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
Ort: Nicolaihaus, Nicolaistrasse 3, 59423 Unna


Veranstalter: SYNDIKAT e. V. – Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur – Regiogruppe Westfalen/UNNA; E-Mail: astridploetner@web.de, in Kooperation mit dem Kulturamt Unna, Lindenplatz 1, 59423 Unna.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here