An der Wasserstraße soll Wasser sprudeln: Bau des Trinkwasserbrunnens gestartet

0
513
Foto M. Trillhose

An der Wasserstraße soll Wasser sprudeln, das passt.

In der Unnaer City haben die Bauarbeiten für den angekündigte Trinkwasserbrunnen begonnen. Er entsteht unmittelbar an der Ecke Wasserstraße/Am Markt.

Der Trinkwasserbrunnen fußt auf einem Antrag der CDU-Fraktion vom Herbst 2021: Die Stadt solle zeitnah Gespräche mit der UnnaWasser & mehr GmbH und Gelsenwasser aufnehmen, um in der Innenstadt und in anderen Stadtteilen kostenlose Trinkwasserbrunnen zu installieren und so die Aufenthaltsqualität zu verbessern.

Das Wasser-Thema entdeckte die CDU allerdings nicht exklusiv und auch nicht als Erste. Bereits im Jahrhundersommer 2018 hatte „Wir für Unna“ (WfU), damals noch ausschließlich ein Bürgerverein, einen umfangreichen Antrag auf Wasserspielplätze in der City gestellt und ihn – angesichts des ausgerufenen Klima-Notstands für Stadt und Kreis Unna – im Sommer 2019 erneuert. Beide Male sah die Unnaer Politik dafür keinen akuten Bedarf.

Für ihre Trinkwasserbrunnen wählte die CDU allerdings die gleiche Begründung wie zuvor WfU für die (abgelehnten) Wasserspielplätze:

„In der Zukunft sind immer wärmere Sommer zu erwarten. Insbesondere in dicht besiedelten Stadtgebieten heizt sich die Umgebung stark auf.“

Das Trinken von Wasser stelle „ein Grundbedürfnis dar und fördert die Gesundheit“, so die CDU ergänzend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here